Apfel-Zimt-Tarte

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Apfel-Zimt-Tarte
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 1 h 20 min
Fertig

Zutaten

für
1
Für den Teig
200 g
2 EL
70 ml
kaltes Wasser
1 Prise
1
kleines Ei
2 EL
Zimt zum Bestreuen
Butter zum Ausstreichen
Für den Belag
75 g
5 EL
500 g
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ButterÖlWasserSalzEiZimt

Zubereitungsschritte

1.

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit dem Knethaken des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche nochmals kräftig durchkneten, bis er elastisch ist, und nicht mehr an den Händen hängen bleibt. Den Teig zu einer runden Kugel formen, und dünn mit Öl bepinseln, in eine Plastikfolie wickeln und auf einem warmen Teller bei Zimmertemperatur mindestens 30 Minuten ruhen lassen.

2.

Den Teig auf ein bemehltes Küchentuch legen, und zu einem Rechteck ausrollen. Nochmals 5 Minuten ruhen lassen.

3.

Die Tarteform dick mit Butter einstreichen und den Teig auf leicht bemehlter Arbeitsfläche ausrollen und die Tarteform damit auskleiden. Mit Zimt und Semmelbröseln ausstreuen.

4.

Die Äpfel schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen, in große Würfel schneiden. Butter in einer großen Pfanne erhitzen, Zucker unter Rühren darin auflösen, Apfelstücke dazugeben und einige Minuten dünsten. Solange köcheln lassen, bis der Zucker sirupartig eingekocht ist. Äpfel herausnehmen und auf dem Teig verteilen, den Sirup darüber gießen. Im vorgeheizten Backofen bei 220°C ca. 20-30 Minuten goldgelb backen, gegebenenfalls mit Alufolie abdecken. Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und auf eine Platte geben. Nach Belieben mit Zimt garniert servieren.