0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Apfeleis
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
4 h
Zubereitung
Kalorien:
347
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien347 kcal(17 %)
Protein3 g(3 %)
Fett1 g(1 %)
Kohlenhydrate74 g(49 %)
zugesetzter Zucker37 g(148 %)
Ballaststoffe4,9 g(16 %)
Automatic
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E0,9 mg(8 %)
Vitamin K7,5 μg(13 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1,4 mg(12 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure16 μg(5 %)
Pantothensäure0,8 mg(13 %)
Biotin9,6 μg(21 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C30 mg(32 %)
Kalium444 mg(11 %)
Calcium20 mg(2 %)
Magnesium18 mg(6 %)
Eisen1,2 mg(8 %)
Jod17 μg(9 %)
Zink0,7 mg(9 %)
gesättigte Fettsäuren0,2 g
Harnsäure36 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt72 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1 Zitrone unbehandelt
150 g Zucker
150 ml trockener Sekt
1 Prise Anispulver
500 g säuerliche, rotschalige Äpfel
2 Eiweiß
4 kleine Granatäpfel
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ApfelZuckerSektZitroneAnispulverGranatapfel
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Zitrone heiß abwaschen. die Schale dünn abschälen und den Saft auspressen. Zitronensaft und -schale, Zucker, Sekt und Anispulver bei milder Hitze zum Kochen bringen.
2.
Äpfel waschen, halbieren, entkernen, grob zerschneiden und im Sekt-Sirup bei kleiner Hitze unter gelegentlichem Rühren in ca. 10 Min. garen, bis sie weich sind. Zitronenschale herausnehmen und die Äpfel mit dem Sirup fein pürieren, dann abkühlen lassen.
3.
Die Eiweisse steif schlagen und unter das kalte Apfelpüree heben, in eine flache Metallschüssel geben und für ca. 30 Min. ins Gefrierfach stellen, bis die Masse etwas angefroren ist, dann mit dem Schneebesen gut aufschlagen. Diesen Vorgang nach Beliegen nach 15 Min. wiederholen und noch für ca. 3 Std. gefrieren lassen.
4.
Zum Servieren Granatäpfel waschen, längs vierteln, aber nicht ganz durchschneiden. Die Granatäpfel auf Teller setzen, leicht auseinander drücken und je eine Kugel Apfeleis hineinsetzen.