Figurbewusst genießen

Apfelkuchen aus Mürbeteig

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Apfelkuchen aus Mürbeteig

Apfelkuchen aus Mürbeteig - Smarter Blechkuchen, bei dem man keine Abstriche machen muss. Foto: Beeke Hedder

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h 20 min
Fertig
Kalorien:
275
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Durch den Einsatz von Kokosblütenzucker statt herkömmlichen, raffinierten Zucker bekommt man nicht nur eine angenehm karamellige Süße in den Blechkuchen, sondern sorgt auch dafür, dass der Blutzuckerspiegel nicht so schnell ansteigt. Äpfel versorgen uns mit reichlich zellschützendem Vitamin C und dem löslichen Ballaststoff Pektin, der auf Verdauungsprobleme ausgleichend wirkt.

Um zu verhindern, dass die Streusel und die Mandelblättchen zu dunkel werden, kann während des Backens ein weiteres Stück Backpapier auf den Kuchen gelegt werden. Zum Apfel-Blechkuchen passt Schlagsahne oder eine selbstgemachte, warme Vanillesauce

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien275 kcal(13 %)
Protein5 g(5 %)
Fett12 g(10 %)
Kohlenhydrate37 g(25 %)
zugesetzter Zucker8,4 g(34 %)
Ballaststoffe2,7 g(9 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,4 μg(2 %)
Vitamin E1 mg(8 %)
Vitamin K5 μg(8 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin0,6 mg(5 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure15 μg(5 %)
Pantothensäure0,4 mg(7 %)
Biotin5,2 μg(12 %)
Vitamin B₁₂0,1 μg(3 %)
Vitamin C7 mg(7 %)
Kalium151 mg(4 %)
Calcium24 mg(2 %)
Magnesium24 mg(8 %)
Eisen1 mg(7 %)
Jod1 μg(1 %)
Zink0,8 mg(10 %)
gesättigte Fettsäuren7 g
Harnsäure8 mg
Cholesterin55 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
24
Zutaten
700 g
2 TL
300 g
200 g
1
3
1
1 ¼ kg
säuerliche Äpfel
1 TL
2 EL
3 EL
Zubereitung

Küchengeräte

1 Schüssel, 1 Handmixer, 1 Backblech, 1 Apfelausstecher, 1 Messer

Zubereitungsschritte

1.

Mehl und Backpulver mischen, kalte, kleingeschnittene Butter und Kokosblütenzucker zugeben. Die Vanilleschote längs aufschneiden, das Mark herauskratzen und zusammen mit den Eiern ebenfalls zur Mehlmischung geben. Mit den Knethaken eines Handmixers alles zu Streuseln verarbeiten. 2/3 des Streuselteigs auf ein mit Backpapier belegtes Backblech verteilen und zu einem festen Boden andrücken.

2.

Zitrone heiß abspülen, trocken tupfen, Schale abreiben und Saft auspressen. Äpfel schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen und Apfelviertel in feinere Spalten schneiden. Die Spalten mit dem Zitronenabrieb, 2 EL Zitronensaft, Zimt und Honig vermengen. Apfelspalten in Reihen auf dem Teigboden anrichten und restlichen Streuselteig sowie Mandelblättchen darüberstreuen. 

3.

Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft: 160 °C; Gas: Stufe 2–3) ca. 40 Minuten backen.