Apfelkücherl mit Mandelmantel

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Apfelkücherl mit Mandelmantel
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung

Zutaten

für
4
Zutaten
3
große Äpfel z. B. Boskop
3 EL
1
Pflanzenöl zum Frittieren
Für den Ausbackteig
2
150 g
120 ml
50 ml
Mineralwasser kohlensäurehaltig
2 EL
1 TL
abgeriebene Zitronenschale
1 Prise
2 EL
100 g
feiner Zucker zum Bestreuen
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Die Äpfel waschen, schälen, das Kerngehäuse mit einem Apfelausstecher entfernen und die Äpfel in Scheiben von ca. 1 cm Dicke schneiden. Sofort mit Zitronensaft beträufeln. Die Vanilleschote halbieren und das Mark herauskratzen.

2.

Das Öl zum Frittieren auf 160°C erhitzen. Die Eier trennen, das Mehl mit der Milch, dem Mineralwasser, dem Öl, den Eigelben, dem Vanillemark und der Zitronenschale verrühren. Die Eiweiße mit Salz und 2 EL Zucker steif schlagen und unter den Teig heben. Die Mandeln auf einen Teller geben.

3.

Die Apfelscheiben nacheinander in den Teig tauchen, mit einer Seite auf den Mandeln ablegen und portionsweise im heißen Öl etwa 3 Minuten goldbraun ausbacken. Herausheben und auf Küchenkrepp abtropfen lassen, mit Zucker bestreuen und heiß servieren. Nach Belieben Vanilleeis dazu reichen.