Apfelkücherl mit Salbei

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Apfelkücherl mit Salbei
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 50 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
2
200 g
300 ml
trockener Weißwein
2 EL
zerlassene Butter
1 Msp.
½ TL
frisch gehackter Salbei
1 EL
3
säuerliche Äpfel
Fett zum Frittieren
Puderzucker zum Bestauben
Salbeiblüte zum Garnieren
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
WeißweinMehlButterZuckerVanillemarkSalbei
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Die Eier trennen. Das Mehl mit dem Weißwein in einer Schüssel glatt rühren. Die Eigelbe, Butter, Salbei und das Vanillemark unterrühren.

2.

Das Eiklar mit 1 Prise Salz steif schlagen, dabei den Zucker einrieseln lassen. Den Eisschnee unter den Weinteig heben.

3.

Inzwischen das Frittierfett in der Fritteuse (oder einem Topf) auf etwa 170°C erhitzen.

4.

Die Äpfel schälen und das Kerngehäuse heraus stechen. Die Äpfel in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden und die Ringe nacheinander durch den Ausbackteig ziehen. Etwas abtropfen lassen und im heißen Fett 2-3 Minuten goldbraun ausbacken, dabei einmal wenden.

5.

Die gebackenen Apfelringe auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Mit Puderzucker bestaubt und Salbeiblüten garniert servieren.