Apfelküchlein

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Apfelküchlein
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 20 min
Zubereitung

Zutaten

für
6
Für den Teig
250 g Mehl
½ TL Backpulver
125 g kalte Butter
1 Prise Salz
2 Zucker
1 Ei
Für den Belag
4 säuerliche Äpfel
Saft einer Zitronen
1 EL Zimtpulver
1 EL Zucker
1 Eigelb
2 EL Milch
Hagelzucker
6 Förmchen
Butter für die Förmchen
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ButterZuckerMilchSalzZuckerEi

Zubereitungsschritte

1.
Das Mehl auf die Arbeitsfläche häufeln, mit Salz, Backpulver und Zucker mischen und in die Mitte des Mehls eine Mulde drücken. Die kalte Butter in kleine Stücke schneiden, um die Mulde herum verteilen, das Ei in die Mitte geben ca. 40 ml lauwarmes Wasser zugeben und sämtliche Zutaten mit dem Messer gut durchhacken, so dass kleine Teigkrümel entstehen, mit den Händen rasch zu einem Teig verkneten, zu einer Kugel formen, in 6 gleichgroße Kugeln teilen, je in Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 Min. kühl stellen.
2.
Äpfel schälen, Kerngehäuse entfernen und in Spalten schneiden. Apfelspalten mit Zitronensaft beträufeln, Zucker dazugeben und gut durchmischen.
3.
Die Teigkugeln auf bemehlter Arbeitsfläche etwas größer als die Formen ausrollen. Die Formen damit auskleiden und den Teig etwas überhängen lassen.
4.
Äpfel darauf verteilen, den Teig nach innen klappen. Milch und Eigelb miteinander verrühren und den Teig damit bestreichen. Mit Hagelzucker bestreuen. Im heißen Backofen (200°) in 20 Min. goldgelb backen.