Apfelstrudel

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Apfelstrudel
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 45 min
Zubereitung
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ApfelSchlagsahneWalnusskernZuckerButterRosinen

Zutaten

für
4
Für den Teig
125 g
1 Prise
2 EL
Für die Füllung
750 g
säuerliche Äpfel (z. B. Boskop)
2 EL
35 g
½ TL
50 g
30 g
40 g
gehackte Walnusskerne
35 g
1 EL
Außerdem
Mehl für die Arbeitsfläche
1 TL
Butter für das Blech
1 EL
Puderzucker zum Bestäuben
Neueste Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.
Mehl mit Salz in eine Schüssel geben, eine Vertiefung hineindrücken. Das Öl und 125 ml lauwarmes Wasser in die Vertiefung gießen. Zu einem glatten, elastischen Teig verarbeiten. Den Teig zu einer Kugel formen in Frischhaltefolie wickeln und bei Zimmertemperatur ca. 20 Min. ruhen lassen.
2.
Inzwischen Äpfel schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen und quer in dünne Scheiben schneiden. Apfelscheiben mit Rosinen, Zucker, Zimt und Sahne mischen.
3.
Die Butter zerlassen. Den Teig auf einem bemehlten Tuch ausrollen, danach auf dem Tuch über die Handrücken hauchdünn ausziehen. Mit Butter bestreichen und mit Semmelbröseln bestreuen. Die Apfelmischung darauf verteilen und mit den Nüssen bestreuen. Den Strudel mit Hilfe des Tuches aufrollen. Mit der Nahtstelle nach unten auf ein gebuttertes Backblech legen. Mit Milch einstreichen und im vorgeheizten Backofen (200°, Mitte) ca. 40 Min. backen. Herausnehmen und etwas abkühlen lassen. Zum Servieren mit Puderzucker bestäuben und in Scheiben schneiden.