Apfelstrudel

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Apfelstrudel
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
2 h 20 min
Zubereitung
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ApfelButterMandelkernZuckerÖlVanillezucker

Zutaten

für
8
Zutaten
250 g
1
1 EL
2 EL
lauwarmes Wasser
1 Prise
Saft und Abrieb von zwei Zitronen
1 ½ kg
säuerliche Äpfel
200 g
100 g
zerlassene Butter
70 g
100 g
gehackte Mandelkerne
1 Päckchen
1 TL
Puderzucker zum Bestäuben
Neueste Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.
Mehl auf die Arbeitsfläche sieben, in die Mitte eine Mulde drücken, Ei, Öl und Salz hineingeben und alles zu einem glatten Teig verarbeiten. Nach und nach Wasser angießen und 15 Minuten kneten, zu einer Kugel formen, mit Öl bestreichen, mit einer Schüssel bedecken und 30 Minuten ruhen lassen. Auf einen Tisch ein Tuch legen, gleichmäßig mit Mehl bestäuben und den Teig darauf sehr dünn ausrollen. Strudelteig mit dem Handrücken anheben und langsam von der Mitte nach außen ziehen. Dicke Teigkanten wegschneiden.
2.
Löffelbiskuits fein zerbröseln, den Teig mit der Hälfte der zerlassenen Butter einpinseln und mit Biskuitbrösel bestreuen.
3.
Äpfel schälen, vierteln, Kerngehäuse herausschneiden und quer in dünne Spalten schneiden, sofort mit Zitronensaft und -schale mischen, Mandeln, Zucker, Vanillezucker und Zimt unterrühren und auf den Teig verteilen.
4.
Den Strudel mit Hilfe des Tuches aufrollen, Teigränder nach innen einschlagen, Tuch anheben und den Strudel einrollen. Strudel mit der Nahtseite nach unten in die Form gleiten lassen. Mit restlicher zerlassener Butter bestreichen und im Backofen bei 200 Grad 40 Minuten backen. Den fertigen Strudel in ca. 5 cm breite Schnitten schneiden, mit Puderzucker bestäuben und noch warm servieren