Apfeltarte mit Creme

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Apfeltarte mit Creme
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,9 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 2 h
Fertig
Kalorien:
5139
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Tarteform enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien5.139 kcal(245 %)
Protein66 g(67 %)
Fett279 g(241 %)
Kohlenhydrate589 g(393 %)
zugesetzter Zucker235 g(940 %)
Ballaststoffe24,2 g(81 %)
Automatic
Vitamin A2,7 mg(338 %)
Vitamin D7,5 μg(38 %)
Vitamin E13,9 mg(116 %)
Vitamin K71,9 μg(120 %)
Vitamin B₁0,7 mg(70 %)
Vitamin B₂1,3 mg(118 %)
Niacin18,9 mg(158 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure219 μg(73 %)
Pantothensäure4,3 mg(72 %)
Biotin84 μg(187 %)
Vitamin B₁₂3,7 μg(123 %)
Vitamin C104 mg(109 %)
Kalium1.983 mg(50 %)
Calcium406 mg(41 %)
Magnesium140 mg(47 %)
Eisen7,8 mg(52 %)
Jod411 μg(206 %)
Zink5,1 mg(64 %)
gesättigte Fettsäuren174,8 g
Harnsäure252 mg
Cholesterin1.367 mg
Zucker gesamt342 g
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
1
Für den Teig
300 g
100 g
1
200 g
Mehl für die Arbeitsfläche
Butter für die Form
Für den Belag
700 g
säuerliche Äpfel
75 g
½
unbehandelte Zitrone Saft
1 Prise
gemahlener Zimt
½
2 EL
Für die Creme
2
3 EL
1 EL
200 g
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ApfelMehlButterMascarponeZuckerZucker
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Für den Teig das Mehl mit dem Zucker und einer Prise Salz mischen, auf die Arbeitsfläche häufeln, in die Mitte eine Mulde drücken, das Ei hineinschlagen und die Butter in Flöckchen um die Mulde herum verteilen. Mit den Händen alles rasch zu einem glatten Teig verkneten, zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie gewickelt für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
2.
Für den Belag die Äpfel schälen, vierteln, von dem Kerngehäuse befreien und mit dem Zucker, Zitronensaft und Zimt und Vanille in einem Topf zum Kochen bringen. Ca. 5 Minuten unter gelegentlichem Rühren und mit geschlossenem Deckel dünsten. Vom Herd ziehen und abkühlen lassen.
3.
Etwa 2/3 des Teigs auf bemehlter Arbeitsfläche etwas größer als die Form ausrollen und die gebutterte Form damit auskleiden, dabei einen kleinen Rand formen. Den Boden mit Bröseln bestreuen. Den restlichen Teig ebenfalls ebenfalls dünn ausrollen und mit einem Teigrädchen in etwa 1 cm schmale Streifen schneiden.
4.
Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
5.
Die Äpfel auf dem Teigboden verteilen. Die Teigstreifen gitterartig auf den Äpfel legen und am Teigrand gut andrücken. Im vorgeheizten Ofen ca. 40 Minuten backen.
6.
Währenddessen für die Creme die Eier trennen und die Eigelbe mit dem Zucker über einem heißen Wasserbad cremig schlagen. Anschließend kalt rühren, den Mascarpone und den Zitronensaft unterrühren. Die Eiweiße steif schlagen und unterheben. Bis zum Servieren kalt stellen.
7.
Die fertige Tarte aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.
8.
Aus der Form lösen und lauwarm oder kalt mit der Creme servieren.