Apfeltasche

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Apfeltasche
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,2 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
fertig in 1 h 35 min
Fertig
Kalorien:
211
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien211 kcal(10 %)
Protein3 g(3 %)
Fett6 g(5 %)
Kohlenhydrate36 g(24 %)
zugesetzter Zucker12 g(48 %)
Ballaststoffe1,6 g(5 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E0,5 mg(4 %)
Vitamin K3,3 μg(6 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin0,9 mg(8 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure8 μg(3 %)
Pantothensäure0,2 mg(3 %)
Biotin3,8 μg(8 %)
Vitamin B₁₂0,1 μg(3 %)
Vitamin C7 mg(7 %)
Kalium131 mg(3 %)
Calcium18 mg(2 %)
Magnesium9 mg(3 %)
Eisen0,4 mg(3 %)
Jod3 μg(2 %)
Zink0,2 mg(3 %)
gesättigte Fettsäuren3,5 g
Harnsäure18 mg
Cholesterin28 mg
Zucker gesamt20 g

Zutaten

für
15
Für die Füllung
3
3 EL
Rosinen nach Belieben
3 EL
2 TL
½
Zitrone Schale und Saft, unbehandelt
Zimt nach Geschmack
1 TL
Zum Ausbacken
Butterschmalz 1:1 mit Pflanzenöl gemischt
Zucker-Zimt-Mischung zum Bestreuen
Für den Teig
300 g
15 g
50 g
125 ml
lauwarme Milch
40 g
¼ TL
1
1 TL
½
Zitrone unbehandelt
Mehl zum Ausrollen
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MilchZuckerZuckerRosinenButterVanillezucker
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Für den Teig das Mehl in eine Schüssel sieben, mittig eine Grube formen. In die Grube die Hefe bröseln, 1 TL Zucker dazugeben und mit etwas von der Milch und etwas Mehl ein Teiglein rühren; mit Mehl bestauben und zugedeckt an einem warmen Ort 15 Minuten gehen lassen.
2.
Inzwischen für die Füllung die Äpfel schälen, würfeln und in eine Schüssel geben. Alle weiteren Zutaten zugeben, gut untermischen und zugedeckt ziehen lassen.
3.
Nach der ersten Teigruhe die weiche Butter, Salz, Eier, Vanillezucker und abgeriebene Zitronenschale an den Rand der Teigschüssel legen und alles gut zu einem Teig zusammenkneten (Handrührgerät). Dabei so viel Milch zugeben, dass der Teig weiche Beschaffenheit hat, aber nicht klebrig wird.
4.
Den ganzen Teig zugedeckt in ca. 30 Minuten zur doppelten Größe aufgehen lassen.
5.
Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche etwa messerrückendick ausrollen. Mit einem runden Ausstecher (ca. 7 cm Durchmesser) Kreise ausstechen. Die Kreise rundherum mit einem Backpinsel dünn mit Wasser einstreichen, mittig etwas Apfelfülle daraufgeben und zur Hälfte zusammenklappen. Die Ränder mit einer Gabel gut zusammendrücken. Die Taschen mit einem Geschirrtuch abgedeckt nochmals ca. 10 Minuten gehen lassen.
6.
Währenddessen so viel Fett in einem weiten Topf erhitzen, dass die Taschen darin "schwimmen" können. Ein Kuchengitter mit Küchenpapier belegen.
7.
Wenn das Fett heiß genug ist (Bläschenbildung, wenn ein Holzstiel hineingehalten wird) die Apfeltaschen portionsweise goldbraun ausbacken. Dabei darauf achten, dass das Fett nicht zu heiß und die Taschen von allen Seiten gleichmäßig gar gebacken werden. Die Taschen auf dem Küchenpapier abtropfen lassen und noch heiß mit Zimt-Zucker bestreuen.
Schlagwörter