Apfelweintorte mit Baiser

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Apfelweintorte mit Baiser
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
3,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 3 h 30 min
Fertig
Kalorien:
4502
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Springform enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien4.502 kcal(214 %)
Protein41 g(42 %)
Fett204 g(176 %)
Kohlenhydrate574 g(383 %)
zugesetzter Zucker218 g(872 %)
Ballaststoffe20,6 g(69 %)
Automatic
Vitamin A2 mg(250 %)
Vitamin D6,1 μg(31 %)
Vitamin E9,5 mg(79 %)
Vitamin K56,8 μg(95 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,8 mg(73 %)
Niacin12 mg(100 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure109 μg(36 %)
Pantothensäure3 mg(50 %)
Biotin65,2 μg(145 %)
Vitamin B₁₂2 μg(67 %)
Vitamin C87 mg(92 %)
Kalium2.194 mg(55 %)
Calcium335 mg(34 %)
Magnesium131 mg(44 %)
Eisen7,4 mg(49 %)
Jod259 μg(130 %)
Zink4,6 mg(58 %)
gesättigte Fettsäuren124,8 g
Harnsäure189 mg
Cholesterin737 mg
Zucker gesamt336 g

Zutaten

für
1
Für den Teig
220 g
75 g
1
140 g
Für den Belag
1 ½ Päckchen
Vanillepuddingpulver á für 500 ml Flüssigkeit
550 ml
4 EL
700 g
Äpfel z. B. Boskop
Ausserdem
250 ml
2 Päckchen
3 EL
40 g
Baiser Fertigprodukt
Zimtpulver zum Bestäuben
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ApfelApfelweinSchlagsahneMehlButterZucker

Zubereitungsschritte

1.
Für den Teig das Mehl mit dem Zucker und 1 Prise Salz mischen, in die Mitte eine Mulde drücken, das Ei hineinschlagen und die Butter in Flöckchen um die Mulde herum verteilen. Mit den Händen sämtliche Zutaten rasch zu einem glatten Teig verkneten, zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie gewickelt für 30 Minuten in den Kühlschrank legen.
2.
Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Springform einfetten und bemehlen. Den Teig zwischen 2 Lagen Backpapier ausrollen und die Form damit auskleiden, dabei einen ca. 4 cm hohen Rand formen. Den Teigboden mehrmals mit einer Gabel einstechen. Mit Backpapier und Hülsenfrüchten belegen und im vorgeheizten Ofen ca. 20 Minuten "blind" backen.
3.
Herausnehmen, die Hülsenfrüchte und das Backpapier entfernen und den Boden auskühlen lassen.
4.
Für den Belag das Puddingpulver mit 4 EL Apfelwein glatt rühren. Den restlichen Wein mit dem Zucker in einem Topf zum Kochen bringen, das angerührte Puddingpulver eingießen und unter Rühren andicken lassen. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
5.
Die Äpfel schälen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen und das Fruchtfleisch in dünne Scheiben schneiden.
6.
Die Apfelspalten mit dem Pudding vermengen und auf dem Teigboden verteilen. Für ca. 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.
7.
Die Sahne mit Sahnesteif und Puderzucker steif schlagen und gleichmäßig über den Kuchen verstreichen. Die Baisers zerkrümeln, auf der Sahne verteilen und leicht mit
8.
Zimt bestäuben. Gut gekühlt und in Stücke geschnitten servieren.