Aprikosen-Käseschnitte

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Aprikosen-Käseschnitte
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
Health Score
5,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
2 h
Zubereitung
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
QuarkAprikoseZuckerButterMilchRosinen

Zutaten

für
20
Für den Teig
300 g
21 g
Hefe (0.5 Würfel)
100 ml
lauwarme Milch
60 g
1 Prise
1
1 EL
weiche Butter
1 Päckchen
Für den Belag
1 Dose
Aprikosen (480 g Abtropfgewicht)
200 g
zerlassene Butter
300 g
5
1 kg
1 Päckchen
2 TL
1
abgeriebene Zitrone (Schale und Saft)
100 g
Neueste Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.
Hefe in der Milch glatt rühren und mit allen Zutaten für den Teig in einer Rührschüssel mit den Knethaken des Rührgeräts zu einem Teig verkneten, der Teig soll weich, sich aber dennoch als Kloß vom Schüsselrand ablösen, ggfls. etwas Flüssigkeit oder Mehl zugeben. Dann den Teig zugedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Min. gehen lassen.
2.
Zwischenzeitlich die Aprikosen abgießen.
3.
Eier trennen.
4.
Die Eigelbe mit Quark, 150 g Zucker, zerlassener Butter, Zitronensaft und -schale sowie das mit Backpulver vermischte Puddingpulver verrühren.
5.
Die Eiweiße mit restlichem Zucker steif schlagen und mit den Rosinen unter die Eigelb-Quark-Masse heben.
6.
Den Hefeteig auf ein gefettetes Backblech geben und mit bemehltem Nudelholz gleichmäßig ausrollen, dabei einen kleinen Rand hochziehen und ca. 15 Min. ruhen lassen.
7.
Die Quarkmasse auf den Teig geben, glatt streichen, Aprikosen mit der Schnittseite nach unten darauf setzen und im vorgeheizten Backofen (180°C) ca. 60 Min. backen.
8.
Herausnehmen, abkühlen lassen, in Stücke schneiden und mit Puderzucker bestäuben.

Video Tipps

Wie Sie einen Hefevorteig richtig zubereiten
Wie Sie frische Hefe problemlos in Milch oder Wasser auflösen
Wie Sie ein Ei perfekt trennen