Aprikosen-Sahne-Torte mit Mandelblättchen und Zuckereiern

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Aprikosen-Sahne-Torte mit Mandelblättchen und Zuckereiern
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,8 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 5 h
Fertig

Zutaten

für
1
Zutaten
150 g
80 g
200 g
200 g
2 EL
500 g
60 g
1 Päckchen
1 große Dose
10 Blätter
125 g
geschlagene Schlagsahne zum Verzieren
2 EL
kleine Zuckerei zum Garnieren
1 EL
Puderzucker zum Bestauben
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Löffelbiskuits fein zerbröseln, Butter schmelzen und gründlich mit den Bröseln vermischen. Die Masse in eine mit Backpapier ausgelegte Springform drücken und 30 Minuten im Kühlschrank fest werden lassen.
2.
Gelatine in reichlich kaltem Wasser einweichen. Aprikosen abtropfen lassen. Die Hälfte der Früchte in Spalten schneiden, die andere Hälfte pürieren. Quark mit Joghurt, Zucker, Aprikosenpüree, Zitronensaft und Vanillezucker verrühren. Sahne steif schlagen. Gelatine gut ausdrücken und in 3-4 EL Aprikosensaft vom Abtropfen der Früchte auflösen (nicht kochen lassen!). Aufgelöste Gelatine unter die Quarkcreme rühren, dann Sahne unterheben. Quark-Sahne-Creme auf den Bröselboden in die Form geben und glatt streichen. Im Kühlschrank 2-3 Stunden fest werden lassen. Herausnehmen, Rand entfernen, geschlagene Sahne in einen Spritzbeutel mit Sterntülle geben und Rosetten auf die Tortenoberfläche spritzen. In die Mitte die Mandelblättchen geben und die Torte mit Zuckereiern verzieren. Hauchdünn mit Puderzucker überstauben und servieren.