Aprikosen-Schoko-Törtchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Aprikosen-Schoko-Törtchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 4 h 52 min
Fertig

Zutaten

für
8
Für den Biskuit
3
80 g
50 g
20 g
2 EL
Für die Creme
350 g
frische Aprikosen
8 Blätter
weiße Gelatine
500 g
150 g
1 EL
100 g
20 ml
Grand Marnier Orangenlikör
2
Außerdem
150 g
Schokoladenspan oder -röllchen
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
2.
Für den Biskuit die Eier trennen und die Eigelbe mit der Hälfte von dem Zucker schaumig schlagen. Das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen, den restlichen Zucker einrieseln lassen und weiterschlagen, bis das Eiweiß glänzt und Spitzen zieht. Den Eischnee auf die Eischaummasse setzen, das Mehl mit der Stärke und dem Kakao mischen, darüber sieben und alles nach und nach unterheben. Die Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech (20x30 cm) verstreichen und ca. 12 Minuten backen, Stäbchenprobe machen.
3.
Den fertig gebackenen Biskuit aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen, aus der Form lösen und vollständig erkalten lassen.
4.
Zwischenzeitlich die Aprikosen brühen, abschrecken, häuten, halbieren, entsteinen und in Spalten schneiden. Die Hälfte mit einem Schneidestab pürieren und die andere Hälfte beiseite legen.
5.
Für die Quarkcreme die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
6.
Den Quark mit dem Joghurt, Aprikosenpüree, Zitronensaft und Zucker verrühren. Die Gelatine gut ausdrücken und mit dem Orangenlikör in einem Topf bei kleiner Hitze schmelzen. 2 EL der Quarkmasse einrühren und unter die restliche Quarkmasse mischen. Das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen und unterheben.
7.
Den Biskuit der Länge nach in 3 gleichgroße Streifen schneiden (á ca. 6x30 cm). Die Aprikosenmarmelade leicht erwärmen.
8.
Eine Kastenform (7x30 cm) mit Frischhaltefolie auskleiden und 1/5 der Quarkmasse einfüllen. Mittig einen Strang Marmelade darauf verteilen und mit einem weiteren Fünftel Creme bedecken. Einen Biskuitboden vorsichtig auflegen und erneut 1/5 der Quarkcreme einfüllen. Glatt verstreichen, die restliche Marmelade darauf verteilen und mit Quarkcreme bedecken. Einen weiteren Biskuitboden auflegen und die restliche Creme einfüllen. Glatt verstreichen und mit dem letzten Biskuitboden abschließen. Für ca. 4 Stunden in den Kühlschrank stellen.
9.
Den Kuchen auf einer Platte stürzen, die Form und Folie abnehmen und den Kuchen in Stücke schneiden. Mit den übrigen Aprikosenspalten und Schokoladenraspeln garniert servieren.