Aprikosen-Trifle mit Nüssen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Aprikosen-Trifle mit Nüssen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
Kalorien:
361
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien361 kcal(17 %)
Protein10 g(10 %)
Fett25 g(22 %)
Kohlenhydrate23 g(15 %)
zugesetzter Zucker11 g(44 %)
Ballaststoffe4 g(13 %)
Automatic
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E5,4 mg(45 %)
Vitamin K12,2 μg(20 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin2,9 mg(24 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure30 μg(10 %)
Pantothensäure0,7 mg(12 %)
Biotin12,4 μg(28 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C8 mg(8 %)
Kalium568 mg(14 %)
Calcium143 mg(14 %)
Magnesium68 mg(23 %)
Eisen2,1 mg(14 %)
Jod4 μg(2 %)
Zink1,3 mg(16 %)
gesättigte Fettsäuren6,4 g
Harnsäure21 mg
Cholesterin21 mg
Zucker gesamt21 g

Zutaten

für
6
Zutaten
40 g Zucker
400 g Joghurt
100 g Schlagsahne
400 g Aprikosenfruchtfleisch entsteint
20 ml Amaretto
2 EL Honig
4 EL Haselnüsse gehackt
4 EL Pistazienkerne gehackt
4 EL Mandelblättchen gehackt

Zubereitungsschritte

1.
Haselnüsse, Pistazienkerne und Mandelblättchen nacheinander in einer Pfanne, ohne Fett anrösten, bis sie zu duften beginnen (sich Röstaromen bilden), zur Seite stellen.
2.
1 EL Honig und Joghurt verrühren. Sahne steif schlagen und unter den Joghurt ziehen.
3.
Aprikosenfruchtfleisch klein schneiden, mit dem restlichen Honig und Amaretto so lange köcheln, bis eine breiähnliche Masse entsteht, in ein kaltes Wasserbad stellen und abkühlen lassen. In die Gläser zuerst die Haselnüsse füllen, dann das abgekühlte Aprikosenfruchtfleisch einschichten, darauf den Sahnejoghurt und zum Schluss die Pistazien und Mandelblättchen aufstreuen.