Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Aprikosencremetorte

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Aprikosencremetorte
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 45 min
Zubereitung
Drucken

Zutaten

für
1
Springform von 18 cm ⌀
200 g
50 g
weiche Butter
Butter für die Springform
350 g
abgetropfte Aprikosen aus der Dose
250 g
250 g
75 g
2
40 ml
1 EL
1 EL
2 EL
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ButterButterAprikoseMascarponeQuarkEspressopulver
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1.
3/4 der Amarettini in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Nudelholz zerbröseln, dann mit der weichen Butter verkneten und in die gefettete Springform drücken. Kühl stellen.
2.
Von den Aprikosenhälften 8 Früchte für die Garnitur beiseite legen. Restliche Aprikosen klein schneiden. Mascarpone und Quark cremig rühren. Puderzucker, Sahnefsteif, 3 cl Likör und das Espressopulver unterziehen.
3.
3 EL Mascarponecreme abnehmen und kühl stellen. Die zerkleinerten Aprikosen unter die restliche Creme rühren und auf dem Amarettiniboden verteilen. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen. Mandelstifte in einer Pfanne ohne Fett rösten. Abkühlen lassen. Die Aprikosenkonfitüre erwärmen, durch ein Sieb streichen und mit restlichem Orangenlikör verrühren. Aprikosenhälften auf die Torte setzen und mit etwas Konfitüre bestreichen.
4.
Die zurückbehaltene Mascarponecreme in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und rundum oben in Tupfen aufspritzen. Die Torte mit den gerösteten Mandelstiften bestreuen und mit übrigen Amarettini dekorieren.
Autor dieses Rezeptes:
Schreiben Sie den ersten Kommentar