Aprikosenknödel mit Pistazien und Preiselbeersoße

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Aprikosenknödel mit Pistazien und Preiselbeersoße
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 40 min
Fertig
Kalorien:
909
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien909 kcal(43 %)
Protein21 g(21 %)
Fett33 g(28 %)
Kohlenhydrate117 g(78 %)
zugesetzter Zucker47 g(188 %)
Ballaststoffe7,4 g(25 %)
Vitamin A0,8 mg(100 %)
Vitamin D1,2 μg(6 %)
Vitamin E3,3 mg(28 %)
Vitamin K17,6 μg(29 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin6,5 mg(54 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure51 μg(17 %)
Pantothensäure1,8 mg(30 %)
Biotin17,3 μg(38 %)
Vitamin B₁₂0,9 μg(30 %)
Vitamin C25 mg(26 %)
Kalium977 mg(24 %)
Calcium126 mg(13 %)
Magnesium65 mg(22 %)
Eisen4,3 mg(29 %)
Jod21 μg(11 %)
Zink1,8 mg(23 %)
gesättigte Fettsäuren16,5 g
Harnsäure72 mg
Cholesterin171 mg
Zucker gesamt68 g

Zutaten

für
4
Für die Knödel
200 g Quark
250 g Mehl
2 Eier
100 g weiche Butter
150 g Zucker
8 Stück Würfelzucker
16 getrocknete Aprikosen
Für die Preiselbeersauce
200 g Preiselbeerkompott
300 ml trockener Rotwein
Außerdem
50 g gehackte Pistazienkerne
Puderzucker

Zubereitungsschritte

1.
Für die Knödel den Quark mit dem Mehl, den Eiern, der Butter und dem Zucker zu einem glatten Teig verarbeiten, zugedeckt für ca. 2 Stunden in den Kühlschrank stellen. Dann den Teig auf leicht bemehlter Arbeitsfläche gut durchkneten und in 8 gleichgroße Stücke teilen. Jedes Teigstück zu einem runden Fladen drücken. Jeweils ein Zuckerstück zwischen zwei Aprikosen in die Mitte jedes Teigstücks setzen. Den Teig über die Aprikosen zusammenfassen und vorsichtig zu Knödeln formen. Reichlich Salzwasser in einem großen Topf zum Kochen bringen. Die Knödel hineingeben und im nunmehr simmerndem Wasser mit offenem Deckel ca. 20 Minuten garen.
2.
Für die Sauce die Preiselbeeren mit dem Wein verrühren und erwärmen. Die fertigen Knödel mit einer Schaumkelle herausheben, gut abtropfen lassen und in den Pistazien wenden. Mit Puderzucker bestäuben und zusammen mit der Preiselbeersauce servieren.
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 10,3 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite