0
Drucken
0

Aprikosenkrapfen

Aprikosenkrapfen
2 h 15 min
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit

Zutaten

für 20 Stück
20 g Hefe
2 EL Zucker
¼ l Milch
500 g Mehl
2 Eier
1 Prise Salz
1 TL abgeriebene Zitronenschale
200 g Butterschmalz
Mehl für die Arbeitsfläche
Außerdem
Aprikosenkonfitüre
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Hefe in einer Tasse zerbröseln und mit 1 TL Zucker und 3 EL lauwarmer Milch verrühren. Mehl in eine Schüssel sieben, in die Mitte eine Mulde drücken, Hefe hineingießen, etwas Mehl darüber stäuben und zugedeckt 15 Minuten gehen lassen. Restliche Milch, Zucker, Eier, Salz und Zitronenschale unterrühren und zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten.

Wie Sie einen Hefevorteig richtig zubereiten
Wie Sie frische Hefe problemlos in Milch oder Wasser auflösen
2

Zugedeckt 1 Stunde gehen lassen. Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben und mit bemehlten Händen 12 kleine Bällchen aus dem Teig formen. Mit einem Küchentuch bedecken und nochmals 10 Minuten gehen lassen. In einer breiten schweren Pfanne das Butterschmalz portionsweise erhitzen. Teigbällchen flachdrücken, der Mitte möglichst dünn ausziehen, sodass die Ränder als dicke Wülste stehen bleiben.

3

Die Krapfen portionsweise in das heiße Butterschmalz geben, 1 EL heißes Fett über die Ränder gießen, einmal wenden und von beiden Seiten goldgelb backen. Auf einem Kuchengitter gut abtropfen lassen. Mit etwas Aprikosenmarmelade gefüllt servieren.

Zusätzlicher Tipp

Für die Krapfen mit Loch: Mit genau den selben Zutaten und Mengen wie bei den Aprikosenkrapfen einen Hefeteig herstellen und gehen lassen. Teigbällchen herstellen, etwas flach drücken und in der Mitte mit Hilfe einer runden Ausstechform ein rundes Stück Teig herausstechen. Im heißen Fett ausbacken. Für das Aprikosen-Schmalzgebäck: Einen Hefeteig wie bei den Krapfen herstellen (Gleiche Zutaten, gleiche Mengen). Teigbällchen herstellen und zu Scheiben (10 cm Durchmesser) flach drücken. Im heißen Fett goldgelb ausbacken. Abtropfen lassen und in der Mitte mit Aprikosenmarmelade auffüllen. Für die Schmalz-Croissants: Einen Hefeteig wie bei den Krapfen herstellen (Gleiche Zutaten, gleiche Mengen). Den Teig flach und lang ausrollen und in zwei Teigbahnen schneiden. Teigdreiecke (12 cm breit) ausschneiden. Die Teigdreiecke noch mal etwas auseinanderziehen, dann von der breiten Seite her aufrollen. Im heißen Fett goldgelb ausbacken und abtropfen lassen. Mit Puderzucker bestreut servieren. Für die Schmalzkringel: Einen Hefeteig wie bei den Krapfen herstellen (Gleiche Zutaten, gleiche Mengen). Den Teig flach ausrollen und in dünne Streifen schneiden (2 cm breit). Die Teigstreifen noch mal etwas lang ziehen, dann wie ein Wollfaden zusammenrollen. Etwas festdrücken und im heißen Fett goldgelb ausbacken. Mit Puderzucker bestreut heiß servieren.

Top-Deals des Tages

Duomishu Multi-Schneider Gemüsehobel Gemüseschneider Gemüse und Obst Schneiden, Raspeln, Zerkleinen für Zwiebel, Kohl, Kartoffeln, Tomaten, Gurken, Multischneider, Gemüseschäler, Gemüsereibe (10 in 1)
VON AMAZON
22,50 €
Läuft ab in:
Chefarone Pfannenschoner aus Filz - 5er Set Pfannenschutz für besonders soften Schutz vor Kratzer - 38 cm Pfannenschutzeinlagen - Pfannenschutzset - Stapelschutz
VON AMAZON
11,02 €
Läuft ab in:
Glorytec Premium Marinierspritze Mit KOSTENLOSEM Marinierpinsel zum Marinieren von Fleisch und Braten zu Ostern - Marinierspritze inklusive 2 unterschiedlicher Nadeln - Marinierpinsel kostenlos dabei
VON AMAZON
8,49 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages