Aprikosenkuchen

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Aprikosenkuchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
Kalorien:
293
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Stücke enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien293 kcal(14 %)
Protein5 g(5 %)
Fett19 g(16 %)
Kohlenhydrate24 g(16 %)
zugesetzter Zucker9 g(36 %)
Ballaststoffe1,3 g(4 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,6 μg(3 %)
Vitamin E2,6 mg(22 %)
Vitamin K3,8 μg(6 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1,5 mg(13 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure21 μg(7 %)
Pantothensäure0,4 mg(7 %)
Biotin9,4 μg(21 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C3 mg(3 %)
Kalium201 mg(5 %)
Calcium51 mg(5 %)
Magnesium21 mg(7 %)
Eisen0,8 mg(5 %)
Jod5 μg(3 %)
Zink0,6 mg(8 %)
gesättigte Fettsäuren9,3 g
Harnsäure10 mg
Cholesterin90 mg
Zucker gesamt13 g

Zutaten

für
20
Für den Teig
250 g
160 g
1 Packung
5
250 g
2 TL
4 EL
150 g
gemahlene Haselnüsse
Für den Belag
1 große Dose
Aprikosen Abtropfgewicht ca. 500 g (20 Hälften)
250 ml
1 EL
1 Päckchen
Vanillepuddingpulver zum Kochen für 500 ml Milch
200 g
1 Packung
klarer Tortenguss
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
AprikoseButterMehlMilchsaure SahneZucker

Zubereitungsschritte

1.
Butter cremig schlagen. Zucker, Vanillezucker und Eier hinzufügen und zu einer Schaummasse aufschlagen. Mehl und Backpulver vermischen, über den Teig sieben und mit der Sahne und den Nüsse untermengen.
2.
Den Teig gleichmäßig auf ein gefettetes, gemehltes Backblech streichen und ca. 25-30 Min. bei 180°C backen.
3.
Für den Belag die Aprikosenhälften in ein Sieb geben und abtropfen lassen. Dabei den Aprikosensaft auffangen.
4.
Etwas Milch mit Zucker und Puddingpulver verrühren. Die restliche Milch aufkochen, unter Rühren das angerührte Puddingpulver zugeben und kurz aufkochen. Puddingmasse etwas abkühlen lassen, dann die saure Sahne unterrühren.
5.
Den fertigen Kuchen aus dem Ofen nehmen und die Stücke mit einem Messer anzeichnen, und etwas abkühlen lassen. Die Puddingmasse in 20 Klecksen mittig auf jedem Stück verteilen. Die Kleckse sollen wie das Eiweiß eines Spiegeleis aussehen.
6.
Vom Aprikosensaft 250 ml abmessen und mit dem Tortengusspulver verrühren. Unter Rühren einmal aufkochen. Die Aprikosenhälften nebeneinander auf ein Tablett oder einen großen Teller legen und jeweils mit dem Tortenguss überziehen, in den Kühlschrank stellen und fest werden lassen.
7.
Wenn der Guss fest ist werden die Aprikosenhälften, die das Eigelb darstellen, auf die Puddingflecken (Eiweiß) gelegt.
8.
Zum Servieren in die angeszeichneten Stücke schneiden und mit Luftschlangen und bunten Zuckerperlen garniert servieren.