Aprikosenkuchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Aprikosenkuchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 2 h 10 min
Fertig

Zutaten

für
1
Für den Boden
400 g
250 g
125 g
1
Mehl zum Arbeiten
getrocknete Hülsenfrüchte zum Blindbacken
Belag
150 g
zimmerwarme Butter
120 g
2 EL
1 Prise
2
300 g
2 TL
75 ml
75 g
2 Dosen
Pfirsiche (Abtropfgewicht je ca. 500 g)
Puderzucker zum Bestauben
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
PfirsichMehlMehlButterButterZucker

Zubereitungsschritte

1.
Für den Boden Mehl, kalte Butter in Stücken, Zucker und Ei zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Falls nötig, noch ein wenig kaltes Wasser unterkneten. In Frischhaltefolie gewickelt ca. 30 Minuten kalt stellen.
2.
Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche zu einem Rechteck in Backblechgröße ausrollen. Das Backblech damit auslegen, dabei einen kleinen Rand formen. Backpapier darauf legen und Hülsenfrüchte darauf verteilen. Im vorgeheizten Ofen ca. 15 Minuten vorbacken. Herausnehmen, Backpapier und Hülsenfrüchte entfernen und etwas abkühlen lassen.
3.
Für den Belag Butter, Zucker, Vanillezucker und Salz schaumig schlagen. Die Eier dazugeben und weißcremig rühren. Mehl und Backpulver mischen und zusammen mit der Milch dazugeben und unterrühren. Sollte der Teig nicht weich genug sein, dann etwas mehr Milch dazugeben. Der Teig sollte gut zu verstreichen sein. Die Pfirsiche gut abtropfen lassen.
4.
Den Mürbteigboden mit der Himbeerkonfitüre (nach Belieben durch ein Sieb gestrichen) bestreichen und Pfirsichhälften mit der Schnittfläche nach unten darauf legen. Den Teig darüber geben und glatt streichen. Im Ofen weitere 35-40 Minuten goldbraun backen (Stäbchenprobe).
5.
Herausnehmen, auskühlen lassen und in Stücke geschnitten mit Puderzucker bestaubt servieren.