Aprikosenkuchen mit Baiserhaube

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Aprikosenkuchen mit Baiserhaube
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,5 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung

Zutaten

für
4
Teig
je 125 g Zucker und Margarine
1 Packung Vanillezucker
1 Prise Salz
Abrieb einer Zitronen
3 Eier
2 TL Backpulver
200 g Mehl
je 2 EL Schlagsahne und Rum
Belag
750 g Aprikosen
75 g Zucker
Baiserhaube
2 Eiweiß
100 g Zucker
40 g Kokosraspel oder gemahlene Mandelkerne
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Die Aprikosen halbieren, entsteinen und mit Zucker abgedeckt durchziehen lassen. Für den Teig die Margarine schaumig rühren und nach und nach Zucker, Vanillinzucker, Salz, Zitronenschale und Eier zufügen. Das mit Backpulver gemischte Mehl abwechselnd mit Schlagsahne und Rum unterrühren.

2.

Den Boden einer gefetteten Springform mit Backpapier auslegen und den Teig hineingeben. Die Aprikosen darauf verteilen und den Kuchen im vorgeheizten Ofen backen. (Backzeit: etwa 60 Minuten bei 175°C, Gas Stufe: 2)

3.

Inzwischen die Eiweiße steif schlagen, den Zucker nach und nach dazugeben, dann Kokosraspel oder Mandeln unterheben. Die Masse in einen Spritzbeutel füllen und den heißen Kuchen 10 Minuten vor Ende der Backzeit beliebig damit garnieren.