Arme-Ritter-Auflauf

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Arme-Ritter-Auflauf
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,6 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Kalorien:
465
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien465 kcal(22 %)
Protein12 g(12 %)
Fett18 g(16 %)
Kohlenhydrate62 g(41 %)
zugesetzter Zucker16 g(64 %)
Ballaststoffe4,1 g(14 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D1 μg(5 %)
Vitamin E1,8 mg(15 %)
Vitamin K14,9 μg(25 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin3,5 mg(29 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure51 μg(17 %)
Pantothensäure0,9 mg(15 %)
Biotin15,7 μg(35 %)
Vitamin B₁₂0,9 μg(30 %)
Vitamin C18 mg(19 %)
Kalium471 mg(12 %)
Calcium192 mg(19 %)
Magnesium45 mg(15 %)
Eisen1,6 mg(11 %)
Jod18 μg(9 %)
Zink1,3 mg(16 %)
gesättigte Fettsäuren7,4 g
Harnsäure23 mg
Cholesterin94 mg
Zucker gesamt41 g

Zutaten

für
8
Zutaten
6 EL
50 g
6
trockene Brötchen (vom Vortag, oder Weißbrot oder Brioches)
6 EL
4
mittelgroße feste säuerliche Äpfel (z. B. Boskop)
1
unbehandelte Zitrone
fettarme Milch
3
1 Prise
1 Päckchen
2 EL

Zubereitungsschritte

1.

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Eine große Auflaufform mit 1 EL Margarine einfetten. Anschließend die Rosinen waschen und abtrocknen.

2.

Die Brötchen in dünne Scheiben schneiden. 3 EL Margarine mit 2 EL Zucker unter Rühren schmelzen. Brotscheiben damit bestreichen und auf dem Backblech im Ofen 6 Minuten backen. Inzwischen die Äpfel schälen, vierteln und die Kerngehäuse rausschneiden. Die Äpfel in Spalten schneiden. Brot- und Apfelscheiben dachziegelartig in die Auflaufform einschichten.

3.

Die Zitrone heiß waschen, abtrocknen, die Schale fein abreiben. Die Milch mit der Zitronenschale, den Eiern, dem Salz, dem Vanillezucker und dem übrigen normalen Zucker mit dem Schneebesen kräftig verquirlen.

4.

Über Äpfel und Brot gießen, mit Rosinen und Zimt bestreuen. Im Backofen (Mitte) 30 Minuten überbacken. Dann die Pinienkerne aufstreuen, restliche Margarine in Flöckchen auf der Oberfläche verteilen und alles noch 10-15 Minuten weiterbacken.