Asia-Nudeln mit Garnelen

4
Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Asia-Nudeln mit Garnelen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 40 min
Fertig
Kalorien:
541
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien541 kcal(26 %)
Protein17 g(17 %)
Fett12 g(10 %)
Kohlenhydrate88 g(59 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4,1 g(14 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,3 μg(2 %)
Vitamin E5,3 mg(44 %)
Vitamin K21,1 μg(35 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin4,8 mg(40 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure72 μg(24 %)
Pantothensäure0,4 mg(7 %)
Biotin3,8 μg(8 %)
Vitamin B₁₂1,1 μg(37 %)
Vitamin C138 mg(145 %)
Kalium431 mg(11 %)
Calcium95 mg(10 %)
Magnesium73 mg(24 %)
Eisen1,7 mg(11 %)
Jod58 μg(29 %)
Zink2,4 mg(30 %)
gesättigte Fettsäuren1,7 g
Harnsäure109 mg
Cholesterin84 mg
Zucker gesamt4 g
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
400 g
250 g
1
2
1 EL
helle Sojasauce
2
kleine Paprikaschoten rot und grün
2
Thai-Chilischote rot und grün
30 g
3 Stiele
4 EL
Pfeffer aus der Mühle
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Nudeln in Salzwasser nach Packungsanweißung garen. Danach abgießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen.
2.
Die Garnelen abbrausen, trocken tupfen und in eine Schale geben. Den Knoblauch abziehen, fein hacken oder durchpressen und mit dem Limettensaft sowie der Sojasauce unter die Garnelen mengen. Die Paprika waschen, putzen und in feinste Streifen schneiden. Die Chilis abbrausen, nach Belieben entkernen und fein hacken. Den Ingwer schälen, zuerst in dünne Scheiben, dann in feine Streifen schneiden. Das Koriandergrün abbrausen, trocken schütteln und die Blätter fein hacken.
3.
Das Öl im Wok erhitzen. Die Garnelen abtropfen lassen, dabei den Limettensaft auffangen. Die Garnelen im heißen Öl etwa 1 Minute scharf anbraten. Dann die Paprika, Ingwer und Chili zufügen und 2-3 Minuten mitbraten. Die Nudeln untermischen, kurz warm werden lassen und den Koriander mit 2-3 EL Limetten-Marinade untermischen. Mit Salz, Pfeffer und Limettensaft abschmecken und servieren.