Asia-Schweinerippchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Asia-Schweinerippchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
Health Score
6,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 h 55 min
Fertig
Kalorien:
1989
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien1.989 kcal(95 %)
Protein112,94 g(115 %)
Fett147,41 g(127 %)
Kohlenhydrate45,43 g(30 %)
zugesetzter Zucker24,95 g(100 %)
Ballaststoffe1,19 g(4 %)
Vitamin A21,1 mg(2.638 %)
Vitamin D9 μg(45 %)
Vitamin E0,12 mg(1 %)
Vitamin B₁4,14 mg(414 %)
Vitamin B₂1,67 mg(152 %)
Niacin44,26 mg(369 %)
Vitamin B₆2,23 mg(159 %)
Folsäure30,21 μg(10 %)
Pantothensäure3,72 mg(62 %)
Biotin1,31 μg(3 %)
Vitamin B₁₂3,8 μg(127 %)
Vitamin C28,69 mg(30 %)
Kalium1.725,98 mg(43 %)
Calcium139,9 mg(14 %)
Magnesium117,71 mg(39 %)
Eisen5,28 mg(35 %)
Jod1,05 μg(1 %)
Zink11,13 mg(139 %)
gesättigte Fettsäuren53,48 g
Cholesterin455 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
2 kg
1 Stück
frischer Ingwer ca. 2,5 cm
2
100 ml
dunkle Sojasauce
Pfeffer aus der Mühle
1
1
grüne Peperoni
1
50 g
Fett zum Frittieren
100 g

Zubereitungsschritte

1.
Die Schweinrippen waschen, trocken tupfen und zwischen den Knochen in die einzelnen Rippchen schneiden. Den Ingwer und den Knoblauch schälen und klein hacken. Mit der Sojasauce und etwas Pfeffer vermischen. Die Rippchen mit der Marinade in einer Schüssel gut vermengen und ca. 1 Stunde im Kühlschrank ziehen lassen.
2.
Die Paprika und die Peperoni waschen, putzen, entkernen und in Stücke bzw. dünne Ringe schneiden.
3.
Die Zwiebel häuten, halbieren und in dünne Scheiben schneiden.
4.
Die Rippchen aus der Marinade nehmen, abtropfen lassen und in der Stärke wälzen. Genügend Fett in einem großen Topf erhitzen. Es ist heiß genug, wenn an einem hineingestellten Kochlöffel Blasen aufsteigen. Die Rippchen nun ca. 5 Minuten goldbraun frittieren. Anschließend herausnehmen und auf Küchenkrepp entfetten.
5.
Den Zucker in eine große Pfanne gleichmäßig einstreuen. Sobald er anfängt zu karamellisieren mit der Marinade sowie ca. 100 ml Wasser ablöschen. Den Karamell vom Pfannenboden lösen und die Zwiebel, Paprika- und Peperonistücke einlegen. Ca. 2 Minuten leicht einköcheln lassen; evtl. noch etwas Wasser oder Brühe ergänzen, das Fleisch einlegen und in der Sauce schwenken.
6.
Die karamellisierten Rippen nach Belieben mit Reis servieren.

Video Tipps

Knoblauch richtig vorbereiten
Wie Sie frische Ingwerwurzel ganz einfach schälen