Asiatische Gans mit Himbeer-Tandori-Sauce und Wok- Gemüse

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Asiatische Gans mit Himbeer-Tandori-Sauce und Wok- Gemüse
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,8 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
3 h
Zubereitung
Kalorien:
3970
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien3.970 kcal(189 %)
Protein162 g(165 %)
Fett334 g(288 %)
Kohlenhydrate86 g(57 %)
zugesetzter Zucker50 g(200 %)
Ballaststoffe15 g(50 %)
Automatic
Vitamin A4 mg(500 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E4,8 mg(40 %)
Vitamin K95,1 μg(159 %)
Vitamin B₁1,7 mg(170 %)
Vitamin B₂2,8 mg(255 %)
Niacin102,4 mg(853 %)
Vitamin B₆6,8 mg(486 %)
Folsäure137 μg(46 %)
Pantothensäure7,1 mg(118 %)
Biotin74,3 μg(165 %)
Vitamin B₁₂3 μg(100 %)
Vitamin C86 mg(91 %)
Kalium5.587 mg(140 %)
Calcium490 mg(49 %)
Magnesium302 mg(101 %)
Eisen23,9 mg(159 %)
Jod53 μg(27 %)
Zink25,1 mg(314 %)
gesättigte Fettsäuren91,4 g
Harnsäure1.732 mg
Cholesterin860 mg
Zucker gesamt80 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1
küchenfertige Gans
2 Bund
3 l
100 ml
150 ml
Für die Sauce
5
1 EL
250 g
1 Zehe
3 EL
2 EL
salzige Sojasauce
3 EL
Für das Wokgemüse
2 Bund
700 g
5 EL
1 Bund
Petersilie oder Koriander
Produktempfehlung

Dazu Duftreis oder japanische Buchweizennudeln servieren

Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Die Gans säubern, dabei das Fett aus der Bauchhöhle entfernen. Gans unter kaltem Wasser abspülen und mit Küchenpapier trockentupfen. Das dunkle Grün der Frühlingszwiebeln abschneiden. Mit Wasser, Sojasauce und Honig in einen Bräter geben. Die Gans mit der Brustseite nach unten in den Bräter legen, Deckel auflegen und 1 Stunde köcheln lassen. Die Gans herausnehmen und auf eine Fettfangschale legen. Etwa ¾ l von der Honigflüssigkeit angießen. Bei 200 Grad (Gas: Stufe 3, Umluft: 180 Grad) ca. 1 ¾ Stunden braten lassen

2.

Für die Sauce die Zwiebeln abziehen und fein schneiden. Das Öl in einem Topf erhitzen. Die Zwiebeln darin anbraten. Die Himbeeren hingeben und zum Kochen bringen. Die Knoblauchzehe abziehen und fein hacken. Knoblauch, Honig, Tandori- Paste und Sojasauce zugeben. Einmal aufkochen lassen und durch ein Sieb gießen. Vor dem Servieren das Sesamöl unterrühren

3.

Die Frühlingszwiebeln längs halbieren, waschen und in Streifen schneiden. Die Möhren schälen und längs in Scheiben, dann in Streifen schneiden. Einen Wok stark erhitzen. Das Öl hineingeben und das Gemüse unter Rühren portionsweise darin 2-3 Minuten braten. Von dem Gänsefond 150 ml abnehmen und zu dem Gemüse gießen. Evtl. noch etwas Sojasauce zum Abschmecken zugeben

4.

Die Gans mit gehackter Petersilie oder Koriander bestreuen und mit dem Gemüse und der Sauce servieren