Asiatische gebratene Hühnerkeulen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
kein Rezeptbild vorhanden
Health Score:
8,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
15 min
Zubereitung
fertig in 4 h 55 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
4 Hühnerkeulen
1 Prise Jodsalz
1 Prise Pfeffer
Für die Marinade
1 Stück Ingwer (ca. 4 cm)
1 Knoblauchzehe
1 Chilischote
Saft von 1/2 Zitronen oder Limette
1 TL Honig
2 Tropfen Knoblauchöl
4 Tropfen Koriandersamenöl
1 Tropfen Ingweröl
2 Tropfen Limetten- oder Zitronenöl
2 EL Sesamöl
2 EL Sonnenblumenöl
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Hühnerkeulen waschen und trocken tupfen. Für die Marinade Ingwer und Knoblauch schälen, Chilischote von weißen Adern und Kernen befreien.

2.

Limetten- bzw. Zitronensaft mit dem Honig und den ätherischen Ölen verrühren, fein gehackten Knoblauch, Ingwer und fein gehackte Chilischote sowie das Sesam- und Sonnenblumenöl untermischen.

3.

Diese Marinade über die Hühnerkeulen verteilen und mindestens 4 Stunden marinieren lassen, öfters wenden.

4.

Backofen auf 200-220 °C vorheizen. Hühnerkeulen aus der Marinade nehmen, salzen und pfeffern, in einer Bratform ca. 40 Minuten braten, dabei mehrmals wenden und wenn nötig mit der restlichen Marinade und dem austretenden Bratensaft aufgießen.

5.

Mit Couscous-Salat, garniert mit Granatapfelkernen, servieren.