Asiatische Nudeln mit Gemüse, Tofu und Erdnusscreme

5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Asiatische Nudeln mit Gemüse, Tofu und Erdnusscreme
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
Health Score
8,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 40 min
Fertig

Zutaten

für
4
Für die Erdnusssauce
100 g
ungesalzene Erdnusskern
2
2 Zehen
3 EL
süße Sojasauce (Kecap manis)
½
Zitrone Saft
1 TL
1 EL
2 EL
300 ml
Für die Nudeln
400 g
asiatische Weizennudel
200 g
4
4
1
250 g
Pfeffer aus der Mühle

Zubereitungsschritte

1.
Für die Sauce die Erdnusskerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten und anschließend klein hacken. Die Schalotten schälen und fein würfeln. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Erdnüsse, Schalotten, Knoblauch, Kecap manis, Zitronensaft, Sambal oelek und Palmzucker in ein hohes Gefäß geben und mit dem Mixstab zu einer cremigen Paste pürieren. Das Erdnussöl in einem Topf erhitzen und die Erdnusscreme darin kurz anrösten. Mit der Kokosmilch auffüllen, glatt rühren und ca. 3 Minuten einköcheln lassen. Mit Salz abschmecken.
2.
Die Nudeln nach Packungsanleitung kochen. Den Rotkohl in feine Streifen schneiden. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in Ringe schneiden. Die Möhren schälen und in dünne Streifen schneiden. Die Paprikaschote waschen, halbieren, entkernen, putzen und in Streifen schneiden. Tofu in Würfel schneiden.
3.
Die Nudeln abtropfen lassen und auf vier Teller verteilen. Den Rotkohl und Paprika darüber streuen, die Sauce darüber geben, die Frühlingszwiebeln, Möhrenstreifen und Tofu darauf streuen und servieren.

Video Tipps

Knoblauch richtig vorbereiten
Wie Sie Schalotten perfekt vorbereiten und schälen
Wie Sie eine Schalotte gekonnt in feine Würfel schneiden