Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Auberginen-Paprika-Dip

4
Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Auberginen-Paprika-Dip
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
Drucken

Zubereitungsschritte

1.
Paprikaschoten waschen, halbieren, gründlich putzen und mit der Hautseiten nach oben auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Unter dem vorgeheizten Grill ca. 10-15 Min. grillen, bis die Haut Blasen wirft und leicht schwarz geworden ist. Herausnehmen, mit einem feuchten Küchentuch abdecken und abkühlen lassen. Dann die Haut abziehen. Rote Paprikaschoten mit 3 EL Olivenöl fein pürieren, gelbe Paprikaschoten klein würfeln.
2.
Knoblauchzehe schälen und fein hacken.
3.
Thymianblättchen von zwei Zweigen abziehen.
4.
Aubergine waschen, putzen, klein würfeln. In 2 EL Olivenöl anschwitzen, salzen, Knoblauch und Thymian zugeben und unter Rühren ca. 2-3 Min. garen lassen bis keine Flüssigkeit mehr in der Pfanne ist. Vom Feuer nehmen, Paprikasauce und -würfel untermengen und mit Salz, Cayennepfeffer, Pfeffer, Zucker und Zitronensaft abschmecken. Lauwarm mit restlichem Thymian garniert servieren. Dazu nach Belieben Weißbrot oder Grissini und Gemüsesticks reichen.

Video Tipps

Knoblauch richtig vorbereiten
Wie Sie eine Aubergine richtig waschen und putzen
Autor dieses Rezeptes:
Schreiben Sie den ersten Kommentar