Auberginenröllchen mit Feta auf Bulgur

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Auberginenröllchen mit Feta auf Bulgur
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,1 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 1 h 30 min
Fertig
Kalorien:
804
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien804 kcal(38 %)
Protein24 g(24 %)
Fett38 g(33 %)
Kohlenhydrate89 g(59 %)
zugesetzter Zucker5 g(20 %)
Ballaststoffe19,9 g(66 %)
Automatic
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E7,6 mg(63 %)
Vitamin K59,4 μg(99 %)
Vitamin B₁0,7 mg(70 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin11,5 mg(96 %)
Vitamin B₆0,9 mg(64 %)
Folsäure215 μg(72 %)
Pantothensäure2,4 mg(40 %)
Biotin20,8 μg(46 %)
Vitamin B₁₂0,1 μg(3 %)
Vitamin C65 mg(68 %)
Kalium1.607 mg(40 %)
Calcium175 mg(18 %)
Magnesium228 mg(76 %)
Eisen8,7 mg(58 %)
Jod25 μg(13 %)
Zink4,2 mg(53 %)
gesättigte Fettsäuren8,5 g
Harnsäure144 mg
Cholesterin17 mg
Zucker gesamt34 g

Zutaten

für
4
Für die Auberginen
2
100 g
rote Linsen
100 g
Datteln entsteint
6
getrocknete Tomaten
1
2
100 ml
Kreuzkümmel gemahlen
2 EL
gehackte Minze
100 g
2 EL
Pfeffer aus der Mühle
Für den Bulgur
250 g
500 ml
1 TL
Pfeffer aus der Mühle
4 EL
6
2 EL
Für das Zwiebelgemüse
2
2 TL
4 EL
weißer Balsamessig
100 ml
1 Döschen
Safran 0,1 g
Minze zum Garnieren
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
BulgurFetaLinseDattelOlivenölPinienkerne
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Auberginen waschen und längs in 8 dünne Scheiben schneiden (oder hobeln). Die Auberginenscheiben salzen und ziehen lassen.
2.
Den Bulgur waschen und in die kochende Gemüsebrühe streuen. Sambal Oelek einrühren, mit Salz und Pfeffer würzen und ca. 10 Minuten quellen lassen (oder je nach Packungsangabe). Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett hellbraun rösten, dann herausnehmen und klein hacken. 1-2 EL abnehmen und zur Seite stellen. Die Tomaten waschen, Stielansatz entfernen und klein würfeln. Mit den Pinienkernen zum Bulgur heben und untermengen. Fertigen Bulgur vom Herd nehmen und warm halten.
3.
Für die Auberginenfüllung die Linsen 7-10 Minuten gar kochen. Dann abgießen abschrecken und gut abtropfen lassen. Die Datteln und getrockneten Tomaten fein hacken. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein würfeln. In 2 EL Öl glasig anschwitzen. Die Linsen dazu geben und mit Kreuzkümmel würzen. In ein hohes Gefäß füllen und fein pürieren. Die Datteln, Tomaten und Minze dazu geben. Den Feta dazu krümeln und die Füllung mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.
4.
Die Auberginen trocken tupfen und 2-3 EL Öl bepinseln. 8 Auberginenscheiben nebeneinander auslegen. Die Füllung auf die unteren Enden der Scheiben verteilen und diese jeweils aufrollen. Die Röllchen mit den übrigen Auberginenscheiben umhüllen und evtl. mit Zahnstochern fixieren.
5.
Für das Zwiebelgemüse die Zwiebeln schälen und in Spalten schneiden. Den Zucker in einem Topf goldbraun karamellisieren lassen und mit dem Essig ablöschen. Die Brühe angießen und die Zwiebeln mit dem Safran dazu geben. Den Topf schließen und ca. 5 Minuten bissfest schmoren lassen. Mit Salz abschmecken.
6.
Die Auberginenröllchen im übrigen Öl in einer beschichteten Pfanne rundherum braten, bis die Auberginen schön gebräunt sind und die Füllung warm ist.
7.
Den Bulgur mit Hilfe von Servierringen auf die Teller verteilen. Je 1 Auberginenrolle auflegen. Das Zwiebelgemüse rundherum verteilen und mit Pinienkernen und Minze garniert servieren. Die übrigen Auberginenpäckchen separat dazu reichen.