Auberginentorte mit Tomatensoße

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Auberginentorte mit Tomatensoße
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
Kalorien:
228
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien228 kcal(11 %)
Protein5 g(5 %)
Fett18 g(16 %)
Kohlenhydrate12 g(8 %)
zugesetzter Zucker2 g(8 %)
Ballaststoffe4,5 g(15 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E4 mg(33 %)
Vitamin K26,5 μg(44 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin2,8 mg(23 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure91 μg(30 %)
Pantothensäure0,8 mg(13 %)
Biotin9,8 μg(22 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C50 mg(53 %)
Kalium732 mg(18 %)
Calcium49 mg(5 %)
Magnesium53 mg(18 %)
Eisen2,2 mg(15 %)
Jod4 μg(2 %)
Zink0,6 mg(8 %)
gesättigte Fettsäuren2,5 g
Harnsäure52 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt11 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1 große Aubergine
Salz
Pfeffer
700 g Strauchtomate
1 Zucchini
1 EL frische Thymian
1 EL geröstete Pinienkerne
1 Zwiebel
6 EL Olivenöl
2 Knoblauchzehen
Zucker
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
OlivenölPinienkerneThymianAubergineSalzPfeffer
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Zwiebel und Knoblauch schälen und beides in feine Würfel schneiden. Tomaten überbrühen, abschrecken, häuten, Stielansatz entfernen und das Fruchtfleisch in Stücke schneiden.

2.

Die Hälfte der Zwiebeln und des Knoblauchs in 1 EL Olivenöl glasig dünsten, zwei Drittel der Tomaten dazugeben und mitdünsten, salzen, pfeffern, mit 1 Prise Zucker abschmecken und anschließend pürieren. Die Tomatensauce beiseite stellen und warm halten.

3.

Die Aubergine waschen und aus der Mitte 8 dünne Scheiben schneiden, diese mit Salz bestreuen und 10 Minuten ziehen lassen. Die restliche Aubergine in kleine Stücke schneiden. Zucchini waschen und ebenfalls klein schneiden. Die restlichen Zwiebeln und den übrigen Knoblauch in 2 EL Öl andünsten, die kleingeschnittenen Auberginen und Zucchini zugeben und anbraten.

4.

Dann die restlichen Tomaten dazugeben, mit Thymian, Salz und Pfeffer würzen. Das Ratatouille warm halten. Die Auberginenscheiben mit Küchenpapier gut trocknen und im restlichen Olivenöl nacheinander in einer Pfanne von beiden Seiten anbraten.

5.

Mit jeweils 2 rechtwinkelig zueinander angeordneten Scheiben eine Teetasse (oder kleine Schale) auslegen, etwas Ratatouille hineingeben, sodass die Tasse nahezu gefüllt ist, und die Auberginenscheiben über der Füllung zusammenklappen, sodass diese vollständig umhüllt ist.

6.

Die Auberginenkuchen auf vorgewärmte Teller stürzen und mit der warmen Sauce umgießen. Das restliche Ratatouille separat dazureichen.