Ausgebackener Karpfen zu Weihnachten

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Ausgebackener Karpfen zu Weihnachten
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung

Zutaten

für
4
Für den Kartoffelsalat
1 ⅕ kg gekochte Kartoffeln (fest kochende Sorte)
50 g Gewürzgurke
3 Äpfel
200 g fettarmer Joghurt
3 EL Salatcreme
7 EL Gewürzgurkensud
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 Zwiebel
Für den Karpfen
1200 g Karpfenhälfte entgrätet (1 Karpfenhälfte)
1 EL Zitronensaft
Salz
Pfeffer
Zum Panieren
2 Eier
Mehl
Semmelbrösel
Außerdem
Fett zum Frittieren
4 Stiele Petersilie zum Garnieren
Zitronenspalten zum Garnieren
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
KartoffelJoghurtZitronensaftPetersilieApfelSalz

Zubereitungsschritte

1.
Kartoffeln pellen, in Scheiben schneiden. Die Zwiebel abziehen, in Scheiben schneiden und mit kochendem Wasser überbrühen. Abgetropfte Gurken sehr fein würfeln, hacken. Äpfel waschen, nach schälen. Vierteln, entkernen und klein schneiden. Joghurt, Salatcreme, Gurkenwasser, Salz und Pfeffer verrühren. Mit den Kartoffeln mischen. Restliche Zutaten unterheben, abschmecken und ziehen lassen.
2.
Den Karpfen kurz abbrausen, trocken tupfen, in 12 Stücke schneiden mit Zitronensaft beträufeln, mit Salz und Pfeffer würzen. Frittierfett in einem Topf oder der Friteuse erhitzen. Zum Panieren 3 Suppenteller herrichten. Einen mit Mehl, einen mit den verquirlten Eiern und einen mit den Semmelbröseln. Die Fischteile zuerst in Mehl wenden, anschließend im Ei, danach in den Semmelbröseln und gut andrücken.
3.
Falls zu wenig Panade am Fisch haftet, nochmals in das Ei geben und ein zweites Mal in den Semmelbröseln wenden, ebenfalls gut andrücken. Das Frittierfett hat die richtige Temperatur, wenn man einen Holzlöffel in das Öl hält und am Stiel Blasen aufsteigen. Den Fisch für ca. 3 Min. goldgelb frittieren.
4.
Den Fisch mit Petersilie und Zitronenspalten auf Tellern anrichten. Zusammen mit dem Kartoffelsalat servieren.