Avocado-Forellen-Brote

4.5
Durchschnitt: 4.5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Avocado-Forellen-Brote
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
Kalorien:
510
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien510 kcal(24 %)
Protein26 g(27 %)
Fett28 g(24 %)
Kohlenhydrate39 g(26 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe10,3 g(34 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D18,1 μg(91 %)
Vitamin E5,3 mg(44 %)
Vitamin K35,5 μg(59 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin9,6 mg(80 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure47 μg(16 %)
Pantothensäure2,2 mg(37 %)
Biotin9,7 μg(22 %)
Vitamin B₁₂5,1 μg(170 %)
Vitamin C12 mg(13 %)
Kalium1.099 mg(27 %)
Calcium64 mg(6 %)
Magnesium95 mg(32 %)
Eisen2,4 mg(16 %)
Jod12 μg(6 %)
Zink2,4 mg(30 %)
gesättigte Fettsäuren9,1 g
Harnsäure345 mg
Cholesterin88 mg
Zucker gesamt9 g

Zutaten

für
4
Zutaten
2 reife Avocados
2 EL Limettensaft
2 EL Mayonnaise
2 EL Crème fraîche
1 Prise Zucker
Tabasco
Salz
8 kleine Scheibe Roggenbrot oder 4 große
400 g geräuchertes Forellenfilet
35 g Kapern Glas
Rucolablatt zum Garnieren
Limettenspalte zum Servieren
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Avocados längs halbieren, den Stein herauslösen und das Fruchtfleisch mit einem Löffel herausheben. Das Fruchtfleisch zusammen mit dem Limettensaft, Mayonnaise und Creme fraiche pürieren. Mit Zucker, Tabasco und Salz abschmecken.
2.
Den Ofen auf Grillfunktion stellen und die Brotscheiben darin kurz anrösten. Anschließend mit der Avocadocreme bestreichen. Die Forellenfilets grob in Stücke zupfen und darauf verteilen. Mit den abgetropften Kapern belegen und mit gekeimten Rucolasprossen garniert servieren. Dazu Limettenspalten reichen.