Gute-Laune-Rezept

Backteig zum Frittieren

4
Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Backteig zum Frittieren

Backteig zum Frittieren - Grundrezept für viele genussvolle Kreationen

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
10 min
Zubereitung
Kalorien:
64
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Das Dinkel-Vollkornmehl bringt verdauungsfördernde Ballaststoffe in den Backteig ein und kann zu einer längeren Sättigung beitragen.

Dieser Backteig ist besonders zum Frittieren von rohen Garnelen und Tintenfischringen geeignet. Man kann ihn auch für Fischfilet einsetzen, beispielsweise für die Zubereitung von Backfisch.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien64 kcal(3 %)
Protein2 g(2 %)
Fett1 g(1 %)
Kohlenhydrate12 g(8 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe1,6 g(5 %)
Kalorien64 kcal(3 %)
Protein2 g(2 %)
Fett1 g(1 %)
Kohlenhydrate12 g(8 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe1,5 g(5 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E0,3 mg(3 %)
Vitamin K0 μg(0 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin0,8 mg(7 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure9 μg(3 %)
Pantothensäure0,2 mg(3 %)
Biotin1,1 μg(2 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C0 mg(0 %)
Kalium76 mg(2 %)
Calcium1,5 mg(0 %)
Magnesium20 mg(7 %)
Eisen1,8 mg(12 %)
Jod0 μg(0 %)
Zink0,6 mg(8 %)
gesättigte Fettsäuren0,1 g
Harnsäure23 mg
Cholesterin0 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
75 g
1 Prise
125 ml
kaltes Wasser
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
Dinkel-VollkornmehlSalzWasser
Zubereitung

Küchengeräte

1 Schüssel, 1 Schneebesen

Zubereitungsschritte

1.

Den Teig erst zubereiten, wenn alle anderen Vorbereitungen getroffen sind; dabei zügig arbeiten. Mehl und etwas Salz in eine Schüssel geben. Mit einer Gabel das kalte Wasser unterrühren - es sollte so kalt wie möglich sein. Nicht zu lange rühren, da der Teig sonst zäh wird. Er darf ruhig klumpig sein.

2.

Die zu frittierenden Lebensmittel (zum Beispiel Garnelen, Tintenfisch oder Fisch) eintauchen, sodass das Gargut von allen Seiten gut bedeckt ist. Portionsweise in das heiße Öl gleiten lassen und ausbacken. Zur Kontrolle zuvor ein wenig Teig hineingeben - schwimmt er sofort auf, ist die Temperatur genau richtig, sinkt er auf den Boden, ist das Öl nicht heiß genug, färbt er sich augenblicklich braun, ist es zu heiß. Das Öl sollte auf keinen Fall bis zum Rauchpunkt erhitzt werden.