Bärentatzen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Bärentatzen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
3,8 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 25 min
Zubereitung
Kalorien:
364
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Blech enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien364 kcal(17 %)
Protein4,48 g(5 %)
Fett18,05 g(16 %)
Kohlenhydrate49,23 g(33 %)
zugesetzter Zucker32,29 g(129 %)
Ballaststoffe1,26 g(4 %)
Vitamin A87,4 mg(10.925 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2,17 mg(18 %)
Vitamin B₁0,14 mg(14 %)
Vitamin B₂0,07 mg(6 %)
Niacin1,14 mg(10 %)
Vitamin B₆0,07 mg(5 %)
Folsäure14,51 μg(5 %)
Pantothensäure0,13 mg(2 %)
Biotin9,5 μg(21 %)
Vitamin B₁₂0,02 μg(1 %)
Vitamin C0,79 mg(1 %)
Kalium145,58 mg(4 %)
Calcium30,9 mg(3 %)
Magnesium20,77 mg(7 %)
Eisen1,29 mg(9 %)
Jod2,1 μg(1 %)
Zink0,32 mg(4 %)
gesättigte Fettsäuren6,87 g
Cholesterin26,88 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
1
Zutaten
200 g
125 g
150 g
weiche Butter
225 g
150 g
Haselnüsse (fein gemahlen)
¼ TL
¼ TL
Außerdem
Fett für die Förmchen
30 g
3 EL
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ButterHaselnussZuckerZuckerNelkenpulverZimtpulver

Zubereitungsschritte

1.
Puderzucker mit 2 - 3 EL Wasser dicklich rühren und die Sterne damit bepinseln, trocknen lassen.
2.
Zucker und Butter cremig verrühren. Mehl, Nüsse und Gewürze untermischen und zugedeckt ca. 1 Stunde kalt stellen.
3.
Bärentatzenförmchen (à ca. 5 cm) einfetten. Je eine dünne Teigschicht in die Förmchen drücken, auf einen Rost setzen und im vorgeheizten Backofen (180°) auf mittlerer Ofenschiene in ca. 15 Minuten goldbraun backen. Herausnehmen, etwas abkühlen lassen, aus den Förmchen klopfen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
4.
Zum Dekorieren Puderzucker mit ca. 1 TL Wasser glatt rühren, in einen Gefrierbeutel füllen, eine winzig kleine Ecke abschneiden und die Bärentatzen mit der verzieren, mit Zucker bestreuen. Den Guss gut trocknen lassen.