Baiser-Amaretti-Dessert

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Baiser-Amaretti-Dessert
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Kalorien:
470
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien470 kcal(22 %)
Protein11 g(11 %)
Fett13 g(11 %)
Kohlenhydrate70 g(47 %)
zugesetzter Zucker70 g(280 %)
Ballaststoffe4,4 g(15 %)
Automatic
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E5,8 mg(48 %)
Vitamin K0,5 μg(1 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin3,2 mg(27 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure11 μg(4 %)
Pantothensäure0,2 mg(3 %)
Biotin2,4 μg(5 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C1 mg(1 %)
Kalium520 mg(13 %)
Calcium70 mg(7 %)
Magnesium95 mg(32 %)
Eisen4,6 mg(31 %)
Jod4 μg(2 %)
Zink1,3 mg(16 %)
gesättigte Fettsäuren2,4 g
Harnsäure9 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt70 g

Zutaten

für
4
Zutaten
100 g Zartbitterkuvertüre
150 g Amarettini
4 EL Mandellikör
3 Eiweiß
1 TL Zitronensaft
150 g Puderzucker
2 EL Zimtpulver zum Bestauben
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ZartbitterkuvertüreZitronensaftZimtpulver

Zubereitungsschritte

1.

Die Schokolade grob hacken und über einem heißen, nicht kochenden Wasserbad schmelzen. Vom Herd ziehen, leicht abkühlen lassen und in einen Gefrierbeutel füllen. Eine kleine Ecke abschneiden und auf ein Backpapier kleine Sterne spritzen. Trocknen lassen. Die Amarettinis ebenfalls in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Nudelholz zerbröseln. Die Hälfte davon auf 4 Dessergläser verteilen und mit der Hälfte von dem Likör beträufeln.

2.

Das Eiweiß mit dem Zitronensaft steif schlagen und den Puderzucker nach und nach einrieseln lassen. Die Masse schnittfest weiter schlagen. Die Hälfte des Eisschnees auf den Amarettinis verteilen und die übrigen Amarettinis darüber streuen. Erneut mit etwas Likör beträufeln und mit der restlichen Eischneemasse abschließen. Mit Zimt bestauben und mit den Schokosternen garniert sofort servieren.