Baiser-Eistorte

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Baiser-Eistorte
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,6 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 8 h
Fertig
Kalorien:
573
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien573 kcal(27 %)
Protein11 g(11 %)
Fett6 g(5 %)
Kohlenhydrate107 g(71 %)
zugesetzter Zucker85 g(340 %)
Ballaststoffe1,5 g(5 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D1 μg(5 %)
Vitamin E1,1 mg(9 %)
Vitamin K6,1 μg(10 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin2,9 mg(24 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure26 μg(9 %)
Pantothensäure0,7 mg(12 %)
Biotin12,5 μg(28 %)
Vitamin B₁₂0,5 μg(17 %)
Vitamin C44 mg(46 %)
Kalium258 mg(6 %)
Calcium53 mg(5 %)
Magnesium30 mg(10 %)
Eisen1,5 mg(10 %)
Jod11 μg(6 %)
Zink0,9 mg(11 %)
gesättigte Fettsäuren1,5 g
Harnsäure28 mg
Cholesterin143 mg
Zucker gesamt88 g

Zutaten

für
4
Zutaten
8 unbehandelte Limetten
150 g Zucker
150 ml Weißwein
2 Eiweiß
20 Löffelbiskuits
Für den Baiser
3 Eiweiß
1 EL Limettensaft
120 g Puderzucker
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
WeißweinZuckerLimettensaftLimette
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Limetten heiß abwaschen und abtrocknen. Die Schale abreiben und den Saft auspressen.
2.
Den Zucker, die Limettenschale und Wein in einem Topf unter Rühren zum Kochen bringen, dann bei ausgeschalteter Herdplatte 5 Minuten weiterziehen lassen. Abkühlen lassen und durch ein Sieb gießen. Die Eiweiße steif schlagen. Den Limettensaft zur Weinmischung geben und verrühren und den Eischnee unterziehen. In eine flache Schale füllen und etwa 4 Stunden lang gefrieren lassen. Dabei öfters umrühren, damit sich keine zu großen Kristalle bilden.
3.
Eine tiefe Schale oder Puddingform mit ca. 18 cm Durchmesser mit Frischhaltefolie auskleiden. Mit Biskuits auslegen. Das Sorbet aus dem Tiefkühler nehmen und mit einem Löffel fein abschaben. In die Form mit den Biskuits füllen und mit dem Löffel andrücken. Mit den übrigen Biskuits bedecken und nochmals mindestens 3 Stunden gefrieren lassen.
4.
Für den Baiser die Eiweiße mit dem Limettensaft sehr steif schlagen, weiter schlagen und dabei den gesiebten Puderzucker einrieseln lassen. Die Masse sollte glänzend und schnittfest werden.
5.
Die Eistorte auf eine Platte stürzen und mit dem Baiser rundherum einstreichen. Dabei kleine Wellen wie bei einem Eisberg formen. Nun mit einem Bunsenbrenner rundherum abflämmen und sofort servieren.