Baiser-Heidelbeer-Törtchen mit Maracuja

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Baiser-Heidelbeer-Törtchen mit Maracuja
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,4 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
5 h
Zubereitung
Kalorien:
295
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien295 kcal(14 %)
Protein4 g(4 %)
Fett11 g(9 %)
Kohlenhydrate44 g(29 %)
zugesetzter Zucker39 g(156 %)
Ballaststoffe2,3 g(8 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,4 μg(2 %)
Vitamin E1,1 mg(9 %)
Vitamin K5 μg(8 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1,4 mg(12 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure11 μg(4 %)
Pantothensäure0,2 mg(3 %)
Biotin3,7 μg(8 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C14 mg(15 %)
Kalium146 mg(4 %)
Calcium36 mg(4 %)
Magnesium7 mg(2 %)
Eisen0,7 mg(5 %)
Jod3 μg(2 %)
Zink0,3 mg(4 %)
gesättigte Fettsäuren6,4 g
Harnsäure12 mg
Cholesterin28 mg
Zucker gesamt44 g(176 %)
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
6
Für das Baiser
4
160 g
2 EL
1 Prise
Außerdem
250 g
2
1 EL
200 g
Puderzucker zum Bestauben
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
HeidelbeereSchlagsahneZuckerVanillezuckerZuckerSalz

Zubereitungsschritte

1.
Eiweiße mit Salz schaumig schlagen und nach und nach den Zucker und Vanillezucker einrieseln lassen und so lange schlagen bis die Masse glänzend und schnittfest ist.
2.
Auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech ca. 18 runde Meringen aufspritzen. Im vorgeheizten Backofen (100°C) ca. 4 Std. trocknen lassen, dabei die Ofentür einen Spalt geöffnet lassen. Die Masse soll nicht dunkel werden, deshalb gegebenenfalls die Temperatur auf 80°C reduzieren und etwas länger trocknen lassen.
3.
Die Heidelbeeren waschen und gut trocken tupfen. Die Sahne halbsteif schlagen. Die Passionfrüchte halbieren, das Mark herauskratzen und mit Zucker abschmecken.
4.
12 Meringen mit der Sahne bestreichen und mit 2/3 der Blaubeeren belegen. Mit Der Passionsfruchtsoße beträufeln und je zwei aufeinander setzen. Die Restlichen Meringen darauf setzen und mit Blaubeeren garnieren. Mit Puderzucker bestaubt sofort servieren.
Schlagwörter