Baiser-Schokoladentorte

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Baiser-Schokoladentorte
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h 40 min
Fertig

Zutaten

für
10
Für den Baiser
160 g
weiße Schokolade
6
1 Prise
150 g
1 EL
120 g
gehackte Mandelkerne
Für die Halvacreme
125 g
5 EL
90 g
Halva Fertigprodukt
50 g
gemahlene Mandelkerne geschält
Zum Servieren
1
1
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SchokoladeZuckerJoghurtMandelkernHalvaSchlagsahne
Produktempfehlung
Da die Kiwis mit den Milchprodukten sehr schnell stark bitter schmecken, am besten sofort verzehren. Ansonsten auf eine andere Obstsorte zurückgreifen z. B: Orangen, Trauben oder Mango.

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 140°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Zwei Springformen à 20 cm Durchmesser mit Backpapier auslegen. Die weiße Schokolade klein hacken. Die Eiweiße mit einer Prise Salz zu steifem Eischnee schlagen. Dabei den Zucker und Vanillezucker einrieseln lassen und weiter schlagen, bis die Masse glänzend und schnittfest ist. Die Mandeln und die weiße Schokolade vorsichtig unterheben und die Masse jeweils zur Hälfte in die Formen füllen. Im Ofen ca. 1 Stunde mehr trocknen als backen lassen.
2.
Anschließend bei geöffneter Ofentür auskühlen lassen.
3.
Für die Creme den Joghurt mit der Sahne und dem Halwa sowie den Mandeln fein pürieren. Falls die Masse zu zäh ist, evtl. noch etwas mehr Sahne zugeben.
4.
Die Baiserböden aus den Formen lösen. Einen Boden auf einen Tortenständer legen und mit etwa die Hälfte der Halwacreme darauf geben. Den zweiten Boden auflegen und mit der Creme bedecken.
5.
Die Nektarine waschen, halbieren, entkernen und Spalten schneiden. Die Kiwi schälen und in dünne Scheiben schneiden. Beides auf dem Kuchen verteilen und sofort servieren.