Baiser-Waffeln

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Baiser-Waffeln
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
Kalorien:
652
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien652 kcal(31 %)
Protein11 g(11 %)
Fett30 g(26 %)
Kohlenhydrate84 g(56 %)
zugesetzter Zucker45 g(180 %)
Ballaststoffe4,2 g(14 %)
Automatic
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D1,6 μg(8 %)
Vitamin E2,7 mg(23 %)
Vitamin K13,6 μg(23 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin2,9 mg(24 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure49 μg(16 %)
Pantothensäure1 mg(17 %)
Biotin13,4 μg(30 %)
Vitamin B₁₂0,9 μg(30 %)
Vitamin C25 mg(26 %)
Kalium266 mg(7 %)
Calcium82 mg(8 %)
Magnesium19 mg(6 %)
Eisen1,7 mg(11 %)
Jod13 μg(7 %)
Zink1,1 mg(14 %)
gesättigte Fettsäuren17,6 g
Harnsäure36 mg
Cholesterin230 mg
Zucker gesamt54 g

Zutaten

für
4
Für die Sauce
1 EL
100 ml
2 EL
250 g
Für die Waffeln
150 g
1 Msp.
100 g
3
150 ml
100 g
2 EL
Butter für das Eisen
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
HeidelbeereMilchOrangensaftButterZuckerZucker
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Stärke mit 2 EL Orangensaft verrühren. Den übrigen Saft mit dem Zucker aufkochen lassen. Die Stärke unter Rühren einfließen lassen und aufkochen lassen. Die gewaschenen und verlesenen Blaubeeren dazu geben, nochmals aufkochen und auskühlen lassen.
2.
Für die Waffeln das Mehl mit dem Backpulver mischen. Die Butter in einem kleinen Topf schmelzen lassen. Die Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen. Die Eigelbe, die Milch, den Zucker sowie Vanillezucker unter das Mehl rühren. Die Butter unterziehen und anschließend das Eiweiß unterheben. Den Teig im eingefetteten Waffeleisen nacheinander ausbacken. Zu den Baiserwaffeln die selbstgemachte Heidelbeersauce servieren.
Bild des Benutzers mahonia
Wie soll dieser Teig bitteschön eine Baiser-Waffel ergeben? Mit Eigelb?