Baiserküchlein mit kandierten Maronen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Baiserküchlein mit kandierten Maronen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,9 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 2 h 10 min
Fertig
Kalorien:
1065
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien1.065 kcal(51 %)
Protein9 g(9 %)
Fett23 g(20 %)
Kohlenhydrate204 g(136 %)
zugesetzter Zucker153 g(612 %)
Ballaststoffe10,5 g(35 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,3 μg(2 %)
Vitamin E0,9 mg(8 %)
Vitamin K1,1 μg(2 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin3,3 mg(28 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure80 μg(27 %)
Pantothensäure1 mg(17 %)
Biotin5,3 μg(12 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C33 mg(35 %)
Kalium1.042 mg(26 %)
Calcium131 mg(13 %)
Magnesium79 mg(26 %)
Eisen2,5 mg(17 %)
Jod4 μg(2 %)
Zink1,3 mg(16 %)
gesättigte Fettsäuren12,9 g
Harnsäure18 mg
Cholesterin32 mg
Zucker gesamt171 g

Zutaten

für
4
Für das Baiser
3
1 Prise
150 g
Für die Creme
120 g
dunkle Schokolade mindestens 70% Kakaoanteil
30 g
80 g
gegarte Maronen vakuumverpackt
60 ml
400 g
400 g
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MaroneZuckerZuckerSchokoladeMaroneSchlagsahne

Zubereitungsschritte

1.
Ofen auf 80°C Ober –Unterhitze vorheizen.
2.
Das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen und den Zucker nach und nach einrieseln lassen. Weiterschlagen, bis die Masse glänzt und Spitzen zieht. 4 hohe Formringe (á 6 cm Durchmesser) auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben, 3/4 des Baisers locker einfüllen und den Ring vorsichtig nach oben abziehen. Erneut auf das Backblech stellen und die restliche Baisermasse dünn einstreichen. Die Ringe ebenfalls wieder entfernen und das Baiser im vorgeheizten Ofen ca. 1,5 Stunden trocknen lassen.
3.
Zwischenzeitlich die Schokolade grob hacken und mit der Butter über einem heißen, nicht kochenden Wasserbad schmelzen. Vom Herd ziehen und leicht abkühlen lassen. Die Maroni hacken und mit 2 EL Sahne pürieren. Die Maronimasse mit der restlichen Sahne unter die Schokolade rühren und beiseite stellen.
4.
Das fertige Baiser aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen und die flachen Baiserscheiben mit 2/3 der Schokoladenmasse bestreichen. Mit jeweils einem hohen Baiserstück bedecken und leicht andrücken.
5.
Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Maronen auf ein Backblech legen und im vorgeheizten Ofen ca. 25 Minuten rösten. Herausnehmen und schälen.
6.
200 ml Wasser mit dem Zucker und Vanillearoma zum Kochen bringen und den Zucker vollständig auflösen lassen. Die Maronen einlegen und ca. 10 Minuten ziehen lassen.
7.
Die Maronen herausnehmen und abkühlen lassen. Die Flüssigkeit sirupartig einköcheln lassen.
8.
Die Marinen an den Rand der Baisertörtchen stellen und leicht andrücken. Mit dem Sirup beträufeln und das Törtchen mit der restlichen Schokoladenmasse garniert servieren.