Baisertörtchen mit Rhabarbercreme

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Baisertörtchen mit Rhabarbercreme
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
3 h 20 min
Zubereitung

Zutaten

für
8
Für die Baisers
3
1 TL
90 g
1 Prise
1 Päckchen
100 g
20 g
Für die Rhabarbercreme
500 g
150 g
200 ml
4 Blätter
weiße Gelatine
350 g
Zitronenmelisse zum Garnieren
Saisonale Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.
Für die Baisers Eiweiß in einer Schüssel mit Salz und Zitronensaft steif schlagen. Zucker und Vanillezucker unterschlagen. Puderzucker und Speisestärke mischen, unterheben, in einen Spritzbeutel füllen. Backblech mit Backpapier auslegen. Acht kleine, mit Tupfern verzierte Böden von ca. 8 cm Durchmesser auf das Backblech spitzen. Bei 100 Grad 3 Stunden backen, dabei Backofentür einen Spalt offen lassen. Herausnehmen und abkühlen lassen.
2.
Rhabarber schälen, in Stücke schneiden und mit Zucker und Wasser in 5 Minuten garen. Einige Stücke zum Garnieren beiseite stellen. Danach pürieren und durch ein Sieb streichen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und in der noch warmen Masse auflösen. Im Kühlschrank leicht gelieren lassen.
3.
Sahne steif schlagen und unter die Rhabarbermasse heben. Im Kühlschrank fest werden lassen.
4.
Vor dem Servieren in einen Spritzbeutel füllen füllen, auf die Baisertörtchen spritzen und mit Rhabarberstücken und Zitronenmelisse garnieren.
Zubereitungstipps im Video