Baiserwolken

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Baiserwolken
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
2,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 4 h 30 min
Fertig
Kalorien:
59
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien59 kcal(3 %)
Protein1 g(1 %)
Fett2 g(2 %)
Kohlenhydrate10 g(7 %)
zugesetzter Zucker10 g(40 %)
Ballaststoffe0 g(0 %)
Automatic
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E0 mg(0 %)
Vitamin K0 μg(0 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin0,2 mg(2 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure1 μg(0 %)
Pantothensäure0 mg(0 %)
Biotin0,6 μg(1 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C0 mg(0 %)
Kalium15 mg(0 %)
Calcium5 mg(1 %)
Magnesium1 mg(0 %)
Eisen0 mg(0 %)
Jod1 μg(1 %)
Zink0 mg(0 %)
gesättigte Fettsäuren1 g
Harnsäure0 mg
Cholesterin4 mg
Zucker gesamt10 g

Zutaten

für
20
Für das Baiser
4
160 g
2 EL
1 Prise
Außerdem
Schlagsahne zum Füllen
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ZuckerVanillezuckerSalzSchlagsahne

Zubereitungsschritte

1.

Den Ofen au 100°C vorheizen.

2.

1. Eiweiße mit Salz schaumig schlagen.

3.

2. Nach und nach den Zucker und Vanillezucker einrieseln lassen und so lange schlagen bis die Masse glänzend und schnittfest ist.

4.

3. Die Masse in einen Spritzbeutel füllen.

5.

4. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech mit einer kleinen Lochtülle eine Schnecke auf ein mit Backpapier belegtes Backblech spritzen.

6.

5. Den Rand mit Tupfen versehen.

7.

Die Tülle wechseln und auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech ca. 16 Meringen aufspritzen.

8.

6. Im vorgeheizten Backofen ca. 4 Std. trocknen lassen, dabei die Ofentür einen Spalt geöffnet lassen. Die Masse soll nicht dunkel werden, deshalb gegebenenfalls die Temperatur auf 80°C reduzieren und etwas länger trocknen lassen.

9.

7. Aus dem Ofen nehmen, auskühlen lassen und gut verschlossen aufbewahren. Die Hälften nach Belieben mit Sahne füllen und zusammensetzen.

Schlagwörter