Bananenpudding mit Karamell

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Bananenpudding mit Karamell
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 3 h 45 min
Fertig
Kalorien:
514
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien514 kcal(24 %)
Protein10 g(10 %)
Fett19 g(16 %)
Kohlenhydrate70 g(47 %)
zugesetzter Zucker44 g(176 %)
Ballaststoffe2,4 g(8 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,6 μg(3 %)
Vitamin E0,8 mg(7 %)
Vitamin K0 μg(0 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin3,3 mg(28 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure29 μg(10 %)
Pantothensäure0,9 mg(15 %)
Biotin11 μg(24 %)
Vitamin B₁₂0,7 μg(23 %)
Vitamin C21 mg(22 %)
Kalium550 mg(14 %)
Calcium103 mg(10 %)
Magnesium50 mg(17 %)
Eisen0,8 mg(5 %)
Jod6 μg(3 %)
Zink0,7 mg(9 %)
gesättigte Fettsäuren11,4 g
Harnsäure67 mg
Cholesterin51 mg
Zucker gesamt67 g

Zutaten

für
4
Für die Creme
2 Blätter
2
1
Zitrone Saft
50 g
2 EL
250 g
20 ml
200 ml
Für die Karamellsauce
4 EL
1
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
QuarkSchlagsahneZuckerZuckerVanillezuckerGelatine

Zubereitungsschritte

1.
Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Bananen schälen und im Mixer mit dem Zitronensaft und dem Zucker fein pürieren. Mit dem Vanillezucker unter den Quark rühren. Die ausgedrückte Gelatine in warmem Likör auflösen. 2 EL der Creme einrühren und unter die restliche Creme ziehen. Die steif geschlagene Sahne unterziehen und in vier Portionsförmchen füllen. Abgedeckt mindestens 3 Stunden kalt stellen.
2.
Für die Karamellsauce den Zucker hell karamellisieren lassen und mit ca. 125 ml Wasser und dem Likör ablöschen. köcheln lassen bis sich der Karamell gelöst hat. Falls nötig noch ein wenig Wasser zufügen. Die Banane schälen, in Scheiben schneiden und zur Sauce geben. Abkühlen lassen.
3.
Die Creme aus den Förmchen stürzen (kurz in heißes Wasser tauchen) und die Sauce mit den Bananen darüber gießen.
4.
Nach Belieben mit karamellisierten Filoteigstreifen dekorieren.
Schlagwörter