EatSmarter Exklusiv-Rezept

Bandnudeln mit Krebsschwänzen

und karamellisiertem Fenchel
4
Durchschnitt: 4 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Bandnudeln mit Krebsschwänzen

Bandnudeln mit Krebsschwänzen - Pikanter Pasta-Genuss der feinen mediterranen Art – auch toll für Gäste!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
Kalorien:
565
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Heiße Pfanne für Ernährungsbewusste: Flusskrebsfleisch ist reich an Eiweiß, aber fett- und kalorienarm. Der Fenchel glänzt mit ätherischen Ölen, die dem Magen guttun, und die Nudeln sorgen für sättigende Kohlenhydrate.

Haben Sie eine Fenchelknolle mit zartem Grün erwischt? Falls ja, können Sie es fein hacken und zum Schluss zusammen mit den Frühlingszwiebeln über die Nudeln geben.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien565 kcal(27 %)
Protein28 g(29 %)
Fett12 g(10 %)
Kohlenhydrate81 g(54 %)
zugesetzter Zucker2 g(8 %)
Ballaststoffe9 g(30 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E1,6 mg(13 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin8,7 mg(73 %)
Vitamin B₆1,2 mg(86 %)
Folsäure75 μg(25 %)
Pantothensäure0,7 mg(12 %)
Biotin5,1 μg(11 %)
Vitamin B₁₂0,4 μg(13 %)
Vitamin C30 mg(32 %)
Kalium1.028 mg(26 %)
Calcium153 mg(15 %)
Magnesium92 mg(31 %)
Eisen2,5 mg(17 %)
Jod4 μg(2 %)
Zink2,6 mg(33 %)
gesättigte Fettsäuren1,9 g
Harnsäure112 mg
Cholesterin117 mg
Automatic (1 Portion)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E1,7 mg(14 %)
Vitamin K5,6 μg(9 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin8,7 mg(73 %)
Vitamin B₆1,9 mg(136 %)
Folsäure115 μg(38 %)
Pantothensäure0,7 mg(12 %)
Biotin6,2 μg(14 %)
Vitamin B₁₂2 μg(67 %)
Vitamin C41 mg(43 %)
Kalium1.182 mg(30 %)
Calcium152 mg(15 %)
Magnesium107 mg(36 %)
Eisen3,4 mg(23 %)
Jod6 μg(3 %)
Zink3,1 mg(39 %)
gesättigte Fettsäuren1,8 g
Harnsäure114 mg
Cholesterin119 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:
EAT SMARTER

Zutaten

für
2
Zutaten
350 g
große Fenchelknolle (1 große Fenchelknolle)
150 g
Flusskrebsschwanz (Kühlregal; ohne Lake)
½
2
1
200 g
Bandnudeln (oder andere Nudelsorte)
2 EL
1 TL
Produktempfehlung

Wer Fenchel nicht mag, kann auf Kohlrabi ausweichen – der eignet sich auch gut.

Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 1 Sieb, 1 Zitronenpresse, 1 flache Schale, 1 großer Topf, 1 große Pfanne, 1 Teelöffel, 1 Pfannenwender, 1 Esslöffel, 1 Messbecher

Zubereitungsschritte

1.
Bandnudeln mit Krebsschwänzen Zubereitung Schritt 1

Fenchel waschen, putzen, halbieren und längs in dünne Streifen schneiden.

2.
Bandnudeln mit Krebsschwänzen Zubereitung Schritt 2

Flusskrebsschwänze in einem Sieb abtropfen lassen.

3.
Bandnudeln mit Krebsschwänzen Zubereitung Schritt 3

Die halbe Chilischote ggf. waschen, entkernen, trockentupfen und in dünne Ringe schneiden.

4.
Bandnudeln mit Krebsschwänzen Zubereitung Schritt 4

Frühlingszwiebeln waschen, putzen und ebenfalls in dünne Ringe schneiden.

5.
Bandnudeln mit Krebsschwänzen Zubereitung Schritt 5

Zitrone heiß abspülen, trockenreiben und halbieren. Aus der einen Hälfte etwa 2 EL Zitronensaft auspressen. Die andere Hälfte in Spalten schneiden und beiseitestellen.

6.
Bandnudeln mit Krebsschwänzen Zubereitung Schritt 6

Zitronensaft und Chiliringe in einer flachen Arbeitsschale mischen. Krebsschwänze hineingeben und 20 Minuten ziehen lassen (marinieren). Inzwischen reichlich Salzwasser zum Kochen bringen.

7.
Bandnudeln mit Krebsschwänzen Zubereitung Schritt 7

Bandnudeln darin nach Packungsanleitung in 5–7 Minuten bissfest garen. Abgießen und dabei 100 ml vom Kochwasser auffangen.

8.
Bandnudeln mit Krebsschwänzen Zubereitung Schritt 8

Während die Nudeln garen, Öl in einer großen Pfanne erhitzen, Fenchel darin bei mittlerer Hitze unter häufigem Wenden 5 Minuten garen. Zucker darüberstreuen und weitere 2–3 Minuten garen.

9.
Bandnudeln mit Krebsschwänzen Zubereitung Schritt 9

Flusskrebse mit Marinade, aufgefangenem Nudelkochwasser und den abgetropften Nudeln zum Fenchel geben. Bei starker Hitze unter ständigem Wenden 2–3 Minuten erhitzen.

10.
Bandnudeln mit Krebsschwänzen Zubereitung Schritt 10

Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Frühlingszwiebeln darüberstreuen, mit je 1–2 Zitronenspalten anrichten und sofort servieren.

 
Sehr schönes Rezept. Ich habe Schrimps statt Flusskrebsfleisch verwendet. Hat wirklich top geschmeckt
 
lecker-leicht-raffiniert so wie ich es erwarte.... ein Genuss!!!
 
Gibt es noch eine Alternative zu Fenchel und Kohlrabi - ich mag beides nicht. Zucchini? EAT SMARTER sagt. Nehmen Sie Ihr Lieblingsgemüse - Zucchini funktioniert hier prima - und verzichten Sie einfach auf das Karamellisieren.
 
sehr lecker, habe aber mehr Krebsfleisch verwendet