Barramundi en papillote

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Barramundi en papillote
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
2 h 35 min
Zubereitung

Zutaten

für
4
Zutaten
4
Barramundi-Filets (à ca. 150 g
6
reife Tomaten
2
1 ½ EL
gemahlene weiße geschälte Mandelkerne
5 EL
gehackte Petersilie
1 EL
gehacktes Basilikum
Pfeffer aus der Mühle
4 EL
½ Bund
Frühlingszwiebeln in feine Ringe geschnitten
4
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Tomaten waschen, überbrühen, halbieren und klein hacken. Knoblauch schälen. Tomaten, Knoblauch, Mandeln, 1 EL Petersilie, Basilikum und Öl mit dem Pürierstab kurz pürieren (so dass alles nur sehr fein zerkleinert ist, also kein richtiges Püree).
2.
Fischtranchen waschen und trocken tupfen. Mit dem Püree von beiden Seiten einstreichen und 2 Std. kühl stellen.
3.
Backofen auf 200° vorheizen. Pergamentpapierstücke vorbereiten und die Fischtranchen darauf legen. Pergamentpapier zu einem Päckchen verschließen. Die Barramundi-Päckchen auf den Rost des Backofens legen und ca. 15 bis 20 Min. garen. Vor dem Servieren die Päckchen öffnen und jede Tranche mit der restlichen Petersilie und den Frühlingszwiebeln bestreuen. Limetten in Schnitze schneiden. Mit Limettensaft beträufelt im geöffneten Pergamentpapier servieren. Dazu passt Basmatireis oder frisches Weißbrot.
Schlagwörter