Bayerischer Jägertopf

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Bayerischer Jägertopf
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,3 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 10 min
Fertig
Kalorien:
1435
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien1.435 kcal(68 %)
Protein124 g(127 %)
Fett72 g(62 %)
Kohlenhydrate71 g(47 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe25,7 g(86 %)
Automatic
Vitamin A4,2 mg(525 %)
Vitamin D8,7 μg(44 %)
Vitamin E2,4 mg(20 %)
Vitamin K52,3 μg(87 %)
Vitamin B₁1,9 mg(190 %)
Vitamin B₂2,3 mg(209 %)
Niacin60,6 mg(505 %)
Vitamin B₆2,8 mg(200 %)
Folsäure226 μg(75 %)
Pantothensäure16,1 mg(268 %)
Biotin79,2 μg(176 %)
Vitamin B₁₂5,1 μg(170 %)
Vitamin C102 mg(107 %)
Kalium5.068 mg(127 %)
Calcium180 mg(18 %)
Magnesium273 mg(91 %)
Eisen41,5 mg(277 %)
Jod36 μg(18 %)
Zink21 mg(263 %)
gesättigte Fettsäuren30,7 g
Harnsäure726 mg
Cholesterin280 mg
Zucker gesamt24 g

Zutaten

für
1
Zutaten
500 g Wildfleisch
50 g durchwachsener Speck
200 g Zwiebeln
400 g Pfifferlinge
300 g Kartoffeln
200 g gelbe Rübe
1 gestr. EL Butter oder Margarine
Salz
1 Msp. Pfeffer
250 ml kräftige Brühe aus Würfeln

Zubereitungsschritte

1.

Das Fleisch in grobe und den Speck in feine Würfel schneiden. Die Zwiebeln schälen und ebenfalls fein würfeln. Die Pilze putzen.
Die Kartoffeln und die gelben Rüben schälen und in Scheiben schneiden.

2.

In einer feuerfesten Form die Speckwürfel mit der Butter oder Margarine auslassen und darin die Fleisch- und die Zwiebelwürfel anbraten.

3.

Das Salz und den Pfeffer miteinander mischen.
Die Pilze, die Kartoffel- und Rübenscheiben auf das Fleisch schichten und zwischen jede Schicht etwas von dem Salz-Pfeffer-Gemisch streuen.

4.

Die Brühe dazugießen und alles fest zugedeckt in 30 bis 40 Minuten gar schmoren.
In der Form servieren und Preiselbeerkompott dazu reichen.