Beeren-Quarktorte

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Beeren-Quarktorte
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,6 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
3 h
Zubereitung
Kalorien:
3089
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Torte enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien3.089 kcal(147 %)
Protein70 g(71 %)
Fett179 g(154 %)
Kohlenhydrate294 g(196 %)
zugesetzter Zucker191 g(764 %)
Ballaststoffe15,3 g(51 %)
Automatic
Vitamin A2,2 mg(275 %)
Vitamin D9,6 μg(48 %)
Vitamin E9,3 mg(78 %)
Vitamin K46 μg(77 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂2,2 mg(200 %)
Niacin17,4 mg(145 %)
Vitamin B₆0,9 mg(64 %)
Folsäure255 μg(85 %)
Pantothensäure6,6 mg(110 %)
Biotin78,3 μg(174 %)
Vitamin B₁₂6,8 μg(227 %)
Vitamin C98 mg(103 %)
Kalium1.898 mg(47 %)
Calcium835 mg(84 %)
Magnesium196 mg(65 %)
Eisen7,6 mg(51 %)
Jod48 μg(24 %)
Zink6,2 mg(78 %)
gesättigte Fettsäuren102,9 g
Harnsäure104 mg
Cholesterin959 mg
Zucker gesamt255 g
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
1
Zutaten
1
250 g
250 g
100 g
8 Blätter
weiße Gelatine
1 Päckchen
½
Zitrone Saft
500 g
Puderzucker zum Bestäuben
gemischte Früchte zum Garnieren (Himbeeren, Brombeeren, Heidelbeeren, Aprikosen, Erdbeeren)
125 ml
klarer Apfelsaft
1 TL
2 EL
geschlagene Schlagsahne
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Himbeeren waschen, abtropfen lassen, pürieren und durch ein Sieb streichen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Quark mit Zucker, Himbeerpüree, Vanillezucker und Zitronensaft gut verrühren. Eingeweichte Gelatine in einem kleinen Topf bei schwacher Hitze auflösen und unter den Quark rühren. Die Sahne steif schlagen und unterheben.
2.
Den Biskuitboden einmal quer durchschneiden, einen Tortenring um den unteren Boden geben, die Creme auf den Tortenboden geben und glatt streichen, den oberen Boden aufsetzen. Die Torte einige Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.
3.
Zum Verzieren die Früchte waschen und sehr gut abtropfen lassen. Die Torte aus dem Kühlschrank nehmen, den Tortenring entfernen und die Früchte dekorativ auf die Torte auflegen, dabei nicht ganz bis zum Rand legen (etwa 1 cm soll frei bleiben für die spätere Sahnedekoration).
4.
Den Apfelsaft aufkochen, mit in wenig Wasser angerührter Speisestärke binden und als Guss über den Früchten verteilen. Die Torte mit dem Guss im Kühlschrank fest werden lassen.
5.
Zum Servieren den Tortenring entfernen, die geschlagene Sahne in einen Spritzbeutel mit Lochtülle geben und die Sahne auf den oberen Rand der Tort spritzen. Die Torte nach Belieben leicht mit Puderzucker bestauben und servieren.