Beeren-Sahnekuchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Beeren-Sahnekuchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,4 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
2 h
Zubereitung

Zutaten

für
12
Für den Mürbteig
100 g Zucker
200 g Butter
300 g Mehl
1 Ei
Bohnen für das Blindbacken
Alufolie
Für den gespritzten Rand
60 g weiche Butter
75 g Zucker
1 EL Vanillezucker
1 Ei
130 g Mehl
1 Msp. Backpulver
Belag
200 g Schlagsahne
250 g rote Beeren
1 Packung Erbsen
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ErbseSchlagsahneButterZuckerZuckerButter

Zubereitungsschritte

1.
Die Teigzutaten rasch verkneten und zu einer Kugel formen. In Folie wickeln und ½ Stunde in den Kühlschrank legen. Teig ausrollen und ein Herz formen. Den Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen. Mit Alufolie locker bedecken. Mit trockenen Bohnen beschweren. Backofen auf 175 Grad vorheizen. Herz 10 Minuten vorbacken. Aus dem Ofen nehmen, Alufolie und Bohnen entfernen.
2.
In der Zwischenzeit für den Rand aus Spritzgebäck, Butter schaumig schlagen, Zucker, Vanillezucker und Ei hinzugeben. Mehl mit Backpulver vermischen und mit Rührlöffel unter den Teig rühren. In einen Spritzbeutel füllen und außen entlang des vorgebackenen Herzes einen Rand aufsprühen. Zurück in den Backofen schieben und weitere 15 Minuten zu Ende backen. (Restlichen Spritzgebäckteig eventuell zu kleinen Keksen weiterverarbeiten. )
3.
Beeren waschen und trockentupfen. Die Beeren in die Mitte des Mürbteigbodens in Herzform einfüllen, dabei einen breiten Rand stehen lassen. Die Sahne steif schlagen, in einen Spritzbeutel mit Sternentülle füllen. Den Rand mit Sahnetupfen ausfüllen.