Beeren-Törtchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Beeren-Törtchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 3 h 15 min
Fertig

Zutaten

für
8
Mürbteig
300 g
200 g
100 g
1
Mehl zum Arbeiten
Butter für die Förmchen
1 Prise
Beerengelee
200 g
200 g
100 g
20 ml
100 ml
50 g
5 Blätter
Belag
80 g
gemischte Beeren (Himbeeren, Brombeeren, Erdbeeren, Heidelbeeren)
Puderzucker zum Bestäuben
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ButterRhabarberErdbeereZuckerHimbeereSekt
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Für den Teig alle Zutaten rasch zu einem glatten Teig verkneten. In Frischhaltefolie gewickelt ca. 30 Min. kalt stellen. Dann auf bemehlter Arbeitsfläche ausrollen und Kreise von ca. 12 cm Durchmesser ausstechen und die gefetteten Förmchen (ca. 10 cm Durchmesser) damit auslegen. Mit einer Gabel den Boden einige Male anstechen und im vorgeheizten Ofen bei 180°C ca. 10-12 Min. goldbraun backen. Herausnehmen, kurz abkühlen lassen, auskühlen lassen, aus den Förmchen nehmen und auskühlen lassen.
2.
Für das Gelee Rhabarber waschen, putzen und in Stücke schneiden. Erdbeeren waschen, putzen und würfeln. Himbeeren waschen, verlesen.
3.
Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Sekt aufkochen, Beeren und Puderzucker zugeben und kurz köcheln lassen, dann pürieren. Durch ein Sieb streichen. Flüssigkeit sollte etwa 400 ml ergeben, evtl. noch etwas Sekt zugeben. Ausgedrückte Gelatine in warmem Likör auflösen und unter die Beerenflüssigkeit rühren. In die Törtchen füllen und mind. 2 Stunden kalt stellen. Währenddessen die Beeren für den Belag waschen, trocken tupfen. Erbeeren putzen und klein würfeln. Auf die gelierten Törtchen geben und mit Puderzucker bestäubt servieren.