Beerencremetörtchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Beerencremetörtchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 10 min
Zubereitung
fertig in 5 h 30 min
Fertig
Kalorien:
4838
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 <none> enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien4.838 kcal(230 %)
Protein86 g(88 %)
Fett273 g(235 %)
Kohlenhydrate500 g(333 %)
zugesetzter Zucker339 g(1.356 %)
Ballaststoffe38 g(127 %)
Vitamin A1,9 mg(238 %)
Vitamin D5,5 μg(28 %)
Vitamin E16,6 mg(138 %)
Vitamin K82 μg(137 %)
Vitamin B₁0,9 mg(90 %)
Vitamin B₂2,6 mg(236 %)
Niacin25 mg(208 %)
Vitamin B₆1 mg(71 %)
Folsäure215 μg(72 %)
Pantothensäure6,9 mg(115 %)
Biotin52 μg(116 %)
Vitamin B₁₂5,7 μg(190 %)
Vitamin C112 mg(118 %)
Kalium3.556 mg(89 %)
Calcium1.422 mg(142 %)
Magnesium411 mg(137 %)
Eisen20,1 mg(134 %)
Jod70 μg(35 %)
Zink13,1 mg(164 %)
gesättigte Fettsäuren163,9 g
Harnsäure417 mg
Cholesterin837 mg
Zucker gesamt384 g

Zutaten

für
1
Für den Boden
2 Eier
1 Prise Salz
100 g Zucker
150 g Mehl
1 EL Kakaopulver
1 TL Backpulver
Für die Schokocreme
400 g Schokolade z. B. Nougat
150 ml Schlagsahne
50 g Butter
150 g Crème fraîche
Für das Gelee
4 Blätter Gelatine
500 g Heidelbeeren
1 EL Gelierzucker
1 EL Heidelbeerlikör
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 160°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
2.
Die Eier trennen. Die Eiweiße mit dem Salz steif schlagen. Die Eigelbe mit dem Zucker schaumig schlagen. Das Mehl mit dem Kakao und Backpulver nach und nach darauf sieben und unterrühren. Den Eischnee unterheben. Die Backform mit Backpapier auslegen. Den Teig hineingeben und im vorgeheizten Ofen ca. 20 Minuten backen lassen. Falls er zu dunkel wird; mit Alufolie abdecken. Aus dem Ofen nehmen, den Backrahmen abziehen und auf eine Platte stürzen. Das Backpapier abziehen und auskühlen lassen. Den Boden wieder mit dem Rahmen umstellen.
3.
Für die Creme die Schokolade über einem Wasserbad schmelzen. Die Sahne steif schlagen. Die Butter cremig rühren und die Créme fraîche und die Schokolade unterziehen. Dann die Sahne unterheben.
4.
Für das Gelee die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Beeren mit 100 ml Wasser und dem Gelierzucker ca. 3 Minuten kochen lassen und gelieren. 1/3 davon für die Garnitur abnehmen. Den Rest durch ein feines Sieb passieren. Die Gelatine gut ausdrücken und mit dem Likör unterrühren. Erneut aufkochen und etwas einköcheln lassen.
5.
Etwa 1/3 der Creme auf den Biskuitboden streichen. Für 1 Stunde in den Kühlschrank stellen. Dann das Gelee darauf streichen und für 1 weitere Stunde kühlen. Danach die übrige Creme darauf verteilen. Für weitere 2 Stunden kühl stellen. Zum Schluss mit dem zur Seite gelegten Geleebeeren belegen. In Stücke geschnitten servieren.
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite